Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Freischießen
Traditionelles Katerfrühstück
Die Korporationen und Spielmannszüge marschierten vor dem Kreishaus auf.

Im Peiner Kreishaus wurden am gestrigen Montag traditionell die Freischießen-Korporationen empfangen. Dabei begrüßte Landrat Franz Einhaus außerdem die Bürgerschaffer, den letztjährigen Bürgerkönig Alexander Kottke sowie Vertreter aus der Politik – allen voran Peines Bürgermeister Klaus Saemann.

mehr
Freischießen
Aufstellung bei der Schützengilde – unter anderem mit dem Bürgerkönig Alexander Kottke (dritter von links), Bürgerschaffer Thomas Weitling und Bürgermeister Klaus Saemann.

Nachdem am Sonntag die Korporierten und Spielmannszüge die Ausmärsche beendet hatten, begann am Abend auf den Zelten der sieben Korporationen die Zeit des Feierns. Die Bälle und Partys sind einer der vielen Höhepunkte des Freischießens. Während bei den Hagenmarktkorporationen Partyalarm herrschte, sah man auf den Zelten rund um den Schützenplatz Damen in wunderschönen Abendkleidern, die von ihren Begleitern zum Ball ausgeführt wurden.

mehr
Peiner Freischießen
Im Verlauf des Umzugs schmückten immer mehr Rosen die Uniformen auch der kleinen und großen Spielleute.

Nachdem am Samstag die Ständchentouren der Spielmannszüge im Dauerregen stattfanden und auch die feierliche Eröffnung des Peiner Freischießens durch Bürgermeister Klaus Saemann noch im Regen stattfand, zeigte sich zum Rosenumzug teilweise endlich auch einmal die Sonne.

mehr
Freischießen
Die Plätze im Rathaus waren schon zu beginn der Veranstaltung gut besetzt: Vorne in der MItte saß der Bürgermeister umringt von den fünf Freischießen-Majestäten.

Und wieder einmal war der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Peine der wahrscheinlich emotionalste Höhepunkt der scheidenden Freischießen-Majestäten in ihrem Regentschaftsjahr. Denn nur wenige Stunden später mussten sie ihre liebgewonnenen Schärpen abgeben, und ihre Nachfolger wurden proklamiert.

mehr
PAZ-Video und Fotostrecken
Bürgermeister Klaus Saemann eröffnete das Peiner Freischießen.

Erst Regen und dann ganz viel Sonne: Bei wechselhaften Wetterbedingungen fand am Sonntag die offizielle Eröffnung des Peiner Freischießens statt, doch der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Mehrere Hundert Besucher kamen auf den historischen Marktplatz.

mehr
Bürgermeister Saemann begrüßte die Gäste
Start des Freischießens: Peines Bürgermeister Klaus Saemann (Mitte)  konnte beim traditionellen Ständchenspielen viele Besucher begrüßen.

In entspannter Atmosphäre startete am Samstagmittag das Peiner Freischießen beim Ständchenspielen im Zentralgebäude des Unternehmensparks II (UPP II) an der Woltorfer Straße. Wegen des wechselhaften Wetters traf man sich im Atrium und nicht im Garten der Gäbler-Villa.

mehr
Feierliche Eröffnung des Festplatzes
Der Festplatz war schon am ersten Tag gut besucht.

Gänsehautmomente für jeden Freischießenfreund gab es am Freitag ab Punkt 15 Uhr, als die Jugendspielmannszüge den Festplatz des 420. Peiner Freischießens musikalisch eröffneten. Als alle Züge gemeinsam vor der Schützengilde spielten, da wusste man: Jetzt geht’s los mit Peines fünfter Jahreszeit.

mehr
Freischießen
Peiner Freischießen: Das DRK steht jedes Jahr mit ehrenamtlichen Helfern bereit, um bei gesundheitlichen Problemen der Besucher sofort zur Stelle zu sein.

Fast jeder kennt sie, aber kaum ein Freischießen-Besucher möchte ihre Dienste in Anspruch nehmen müssen: Gemeint sind die vielen ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die von früh morgens bis zur Schließung des letzten Fahrgeschäftes ihre Arbeit tun.

mehr
Gänsehautmomente für Freischießenfreunde
Die Jugendzüge der Spielmannzugsgemeinschaft Peiner Freischießen eröffneten musikalisch den Festplatz.

Gänsehautmomente für jeden Freischießenfreund gab es gestern um Punkt 15 Uhr, als die Jugendspielmannszüge den Festplatz des 420. Peiner Freischießens musikalisch eröffneten. Als alle Züge gemeinsam vor der Schützengilde spielten, da wusste man: jetzt geht’s los, mit Peines 5. Jahreszeit.

mehr
Peiner Freischießen
v.l. Organisatorin Silke Tyburski, Christoph Moritz (3. Platz), Kay-Simon Knuth (Rathauskönig), Rebea Sonneberg (2. Platz) und Bürgermeister Klaus Saemann

Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) übernahm erstmals die Proklamation und konnte dies als Generalprobe für die Proklamation der Freischießenkönige 2017 ansehen. Und die ist geglückt. Unter großem Jubel wurde Kay-Simon Knuth als neuer Rathauskönig zum Peiner Freischießen proklamiert.

mehr
Peiner Freischießen
Corps der Bürgersöhne übte das Marschieren.

In Peine liegt Freischießen-Duft in der Luft. Und so mancher Freischießen-Fan traf sich am gestrigen Donnerstagabend zur Steigerung der Vorfreude bereits am Börsenzelt.

mehr
Peine
Die Bürgerschaffer Thomas Weitling und Hans-Peter Männer zeigen das neue PAZ-Freischießen-Magazin.

Jetzt geht es los: Heute um 15 Uhr wird der Festplatz des 420. Peiner Freischießens mit einem Konzert der Jugendspielmannszüge eröffnet. Am gestrigen Donnerstag trafen sich alle Schausteller zur letzten Besprechung im Braustübchen der Braumanufaktur Härke. Bereits am Mittwoch machten die Bürgerschaffer Thomas Weitling und Hans-Peter Männer zusammen mit der PAZ einen Rundgang über den Schützenplatz. Sie lobten auch das PAZ-Freischießen-Magazin.

mehr
2 4 5 ... 33

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung