Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Vierfach-Mord: Vater aus Koma erwacht

Groß Ilsede Vierfach-Mord: Vater aus Koma erwacht

Groß Ilsede. Der mutmaßliche Mörder seiner vier Kinder Lio (5), Lean (7), Noah (9) und Pia (12), Andreas S., ist gestern aus dem künstlichen Koma erwacht. Der Groß Ilseder liegt weiter schwer verletzt im städtischen Klinikum in Hildesheim.

Voriger Artikel
Mutmaßlicher Täter schwebt nicht mehr in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Nach Mord in Groß Ilsede: Bürger sammeln Spenden

Städtisches Klinikum Hildesheim: Dort wird der mutmaßliche Täter (36) behandelt.

Quelle: A

„Ein Ermittlungsrichter hat dem mutmaßlichen Täter gestern den Haftbefehl verkündet“, sagte gestern Polizei-Sprecherin Natascha Aust. Damit befindet sich Andreas S. offiziell in Untersuchungshaft.

Der 36-Jährige ist dringend tatverdächtig, seine vier Kinder in der Nacht zum Freitag im eigenen Haus ermordet zu haben. Anschließend wollte er sich selbst das Leben nehmen. Er schnitt sich die Pulsadern und den Hals auf. Die Leichen der Kinder hatte er im ehemaligen Ehebett aufgereiht.

Ob der Vater trotz seiner schweren Verletzungen eine Reaktion auf den Haftbefehl gezeigt hat, wollte Aust nicht sagen. Fest steht: Vernehmungsfähig ist der 36-Jährige zurzeit nicht.

Offen auch immer noch das endgültige Obduktionsergebnis der Leichen. Die Kriminaltechniker untersuchen, ob die Kinder vor der Tat betäubt worden waren. Nur die älteste Tochter hatte Abwehrspuren. Aust rechnet frühestens in der kommenden Woche mit dem Bericht aus der Kriminaltechnik.

Am Tatort fanden die Beamten einen Abschiedsbrief. Daraus schließen Polizei und Staatsanwaltschaft, dass Beziehungsprobleme das Motiv für die Tat sind.

Andreas S. lebte nicht mehr mit seiner Frau zusammen, sie waren aber auch nicht geschieden. Laut Oberstaatsanwalt Bernd Seemann habe es sich um eine völlig unauffällige Familie gehandelt.

Die Mutter der Kinder befand sich zum Zeitpunkt der Tat im Urlaub in Dänemark. Andreas S. hatte ihr dorthin eine SMS geschickt, in der er die Tat ankündigte. Die Mutter hatte daraufhin sofort Verwandte und Freunde in Groß Ilsede benachrichtigt, die wiederum Polizei und Rettungsdienst alarmierten.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung