Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
PAZ-Speedvoting: Heil (SPD) und Pahlmann (CDU)lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Peine PAZ-Speedvoting: Heil (SPD) und Pahlmann (CDU)lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Peine. Welcher Bundestagskandidat hat die überzeugendsten Argumente? Wer kann sie am besten präsentieren? Welcher Politiker kommt dabei besonders authentisch rüber, und wer erhält von den PAZ-Lesern die meisten Sympathiepunkte? Diese Fragen standen jetzt beim PAZ-Speedvoting im Mittelpunkt.

Voriger Artikel
Peer Steinbrück sprach über Peiner Träger: „Es geht darum, den Standort zu erhalten“
Nächster Artikel
Liveticker: So hat das Peiner Land gewählt

Kandidaten und Leser saßen sich beim Speedvoting gegenüber – nach fünf Minuten wurde getauscht.

Quelle: mic

Spannendes Ergebnis: Hubertus Heil, der das Direktmandat im Jahr 2009 für die SPD gewonnen hat, und seine aussichtsreichste Herausfordererin Ingrid Pahlmann von der CDU lieferten sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Beide erhielten nach der Aktion je zwei Mal das Urteil am überzeugendsten ihre Positionen vertreten zu haben. Eine Leserin ließ sich von den Antworten von Linkspartei-Kandidat Jürgen Eggers am ehesten beeindrucken. Bei den Sympathie-Punkten hatte Pahlmann schließlich einen hauchdünnen Vorsprung.

Und so lief das Speedvoting ab: Die PAZ hatte die fünf Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien im Verlagshaus an der Werderstraße zu Gast. Jedem Leser wurde dann ein Politiker gegenüber gesetzt - und schon fiel der Startschuss.

Je fünf Minuten blieben für das Gespräch und die Leser verloren keine Zeit. Die meisten hatten sich Notizen gemacht und gingen gut vorbereitet in die Diskussion mit den einzelnen Kandidaten. Für die Politiker spannend: Sie kannten die Fragen der Leser zuvor nicht und mussten spontan in die Gespräche gehen.

Nach fünf Minuten war Schluss und dabei fiel auf, dass die Gespräche meist spannend verliefen, denn selten trennten sich die Gesprächspartner sofort. Am ausdauerndsten zeigte sich FDP-Kandidaten Ernst Schreiber, dem es gelang, alle Gesprächsrunden zu überziehen. Er stieg erst nach besonderer Aufforderung aus der Diskussion mit den Lesern aus.

Bereits in der zweiten Runde hatten alle Beteiligten festgestellt, dass fünf Minuten extrem kurz sind für eine politisch Diskussion, so tauschten sie schnell die Plätze und starteten die nächsten Gespräche - ohne das Startzeichen abzuwarten.

Interessant auch die Fragen der Leser. Sie zeigten sich rundherum wissbegierig und ließen sich nicht nur politische Fragen beantworten. In vielen Fällen erkundigten sie sich auch nach dem persönlichen Werdegang, was bei der Entscheidung für einen Direktkandidaten offenbar auch ausschlaggebend ist, wie sich am Ende aus den Urteilen der Leser ableiten lässt.

Nach einem pünktlichen Start endete das Speedvoting zur Bundestagswahl 2013 nach 33 Minuten. Für alle steht fest: Am Sonntag gehen sie zur Wahl.

pif

INFO

Das ist Speedvoting

Der Begriff Speedvoting lehnt an das englische Wort Speeddating an, nur dass es beim Voting, wie der Name schon sagt ums Wählen geht und nicht darum, neue Bekanntschaften zu schließen. Die PAZ hat fünf Leser eingeladen, den fünf Bundestagskandidaten der im Parlament vertretenen Parteien auf den Zahn zu fühlen. Dabei kam es auf das Tempo an, in dem die Kandidaten überzeugen konnten. Denn sie hatten nur jeweils fünf Minuten Zeit und mussten ihre Vorstellungen, Thesen und Antworten möglichst kurz und präzise auf den Punkt bringen. Ob die Kandidaten überzeugt haben, wollte die PAZ-Redaktion am Ende von allen Lesern wissen. Dabei stand ausdrücklich nicht die Frage im Mittelpunkt, wo die Leser am kommenden Sonntag ihre zwei Kreuze machen, sondern wer bei der Aktion die besten Antworten gegeben hat.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung