Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Liveticker: So hat das Peiner Land gewählt

Bundestagswahl Liveticker: So hat das Peiner Land gewählt

Ab Sonntag, 18 Uhr wird es spannend. Wie schneiden die Parteien im Peiner Land ab? Welcher Direktkandidat kann sich durchsetzen? Mit unserem Liveticker bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Zum Aktualisieren bitte die Taste "F5" drücken oder das Neu-Laden-Symbol des Internet-Browsers anklicken.

 
Zur aktuellen Ergebnis-Übersicht auf Bundes- und Wahlkreis-Ebene.

22.55 Uhr: Die letzten Stimmen im Peiner Land sind ausgezählt. Alle Ergebnisse aus den Gemeinden und Ortschaften im Kreis Peine sowie zahlreiche weitere Informationen und Stellungnahmen zur Wahl lesen Sie in der Montags-Ausgabe der gedruckten Peiner Allgemeinen Zeitung - oder hier online im E-Paper.

Vielen Dank für Ihr Interesse am PAZ-Liveticker. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Abend und eine erholsame Nacht.

Ihr Liveticker-Team
Jörg Arndt
Michael Lieb
Thorsten Pifan

22.38 Uhr: Hier als Nachtrag das vorläufige Endergebis der Gemeinde Vechelde : Pahlmann 40,3%, Heil 45,1%. Zweitstimmen: CDU 38,0%; SPD 37,3%; FDP 3,4%; Grüne 8,8%; Linke 4,3%. Wahlbeteiligung 79,2%.

22.20 Uhr: Bei den Zweitstimmen im Wahlkreis macht die CDU das Rennen (vorläufgiges Endergebnis): Sie erreicht 40,2%, die SPD kommt auf 36,1%. Die weiteren Parteien: FDP 3,5%; Grüne 7,4%; Linke 4,7%; AfD 3,6%. Wahlbeteiligung: 74,5%.

22.10 Uhr: SPD-Kandidat Hubertus Heil macht das Rennen im Wahlkreis Peine/Gifhorn. Er setzt sich mit 43,3% der Erststimmen gegen seine CDU-Konkurrentin Ingrid Pahlmann durch. Sie kommt auf 42,1% der Stimmen.

21.57 Uhr: Die Zahlen aus den letzten zwei Wahlbezirken lassen auf sich warten. Zwischenstand: Pahlmann kommt auf 41,8%, Heil auf 43,4%. Bei den Zweitstimmen ist die Sache eindeutiger: CDU 40%; SPD 36,3%; FDP 3,6%; Grüne 7,4%; Linke 4,7%. Wahlbeteiligung: 75,8%.

21.46 Uhr: Das vorläufige Ergebnis in der Gemeinde Lengede : Pahlmann 33,5%, Heil 51,8%. Zweitstimmen: CDU 32,1%; SPD 44,2%; FDP 2,7%; Grüne 6,5%; Linke 5,9%. Wahlbeteiligung: 76,9%.

21.41 Uhr: Das vorläufige Ergebnis in der Gemeinde Edemissen : Pahlmann 41,8%, Heil 44,4%. Zweitstimmen: CDU 40,3%; SPD 37,2%; FDP 3,5%; Grüne 7,5%; Linke 4,1%. Wahlbeteiligung: 79,3%

21.37 Uhr: Nach 39 von 42 Wahlbezirken im Wahlkreis bleibt es zwischen Heil und Pahlmann knapp: 43,4% zu 41,8%.

21.33 Uhr: Das vorläufige Ergebnis in der Gemeinde Lahstedt : Pahlmann 36,3%, Heil 49,6%. Zweistimmen: CDU 34,8%; SPD 42,3%; FDP 2,9%; Grüne 6,8%; Linke 5,3%. Wahlbeteiligung: 76,2%.

21.28 Uhr: CDU-Kandidatin beim vorl. Endergebnis in der  Gemeinde Wendeburg vorne: Pahlmann 45,1, Heil 39,8%. Zweistimmen : CDU 42,2%; SPD 33,4; FDP 4,6; Grüne 8,2; Linke 3,4; AfD 3,8%.

21.23 Uhr: Nach der Auszählung von 33 der 43 Wahlbezirke im Wahlkreis Peine/Gifhorn kann sich Heil leicht absetzen: Er erreicht aktuell 43,6%, CDU-Kandidatin Pahlmann liegt bei 41,6%.

Wahlparty der Peiner Grünen.

Quelle:

21.19 Uhr: Foto von der Wahlparty der Grünen in Peine.

21.08 Uhr: Im Wahlkreis Peine/Gifhorn liegen die die Kandidaten Pahlmann und Heil Kopf-an-Kopf: 42,3% für Pahlmann, 42,7 für Heil. 26 von 43 Wahlbezirken sind ausgezählt.

21.04 Uhr: Kurzer Blick auf die Bundesebene: Hier bleibt es ebenfalls spannend. Nach der neuesten Hochrechnung verfehlt die Union die absolute Mehrheit: 303 Sitze für CDU/CSU, 303 Sitze für die übrigen Parteien.

21.02 Uhr: Bilder von der Wahlparty der CDU:

Wahlparty der CDU.

Zur Bildergalerie

20.56 Uhr: Das vorläufige Ergebnis der Gemeinde Hohenhameln : Heil 45,5%, Pahlmann 39,3%. Zweitstimmen: CDU 38,2%; CDU 38,7%; FDP 3,8%; Grüne 7,1%; Linke 3,9%. Wahlbeteiligung 77,1%.

20.52 Uhr: Bilder von der Wahlparty der Peiner SPD:

Wahlparty der Peiner SPD

Zur Bildergalerie

20.47 Uhr: Das vorläufige Ergebnis der Gemeinde Ilsede : Heil 52,8%, Pahlmann 32,6%. Zweitstimmen: CDU 31,9%; SPD 45,4%; FDP 2,9%; Grüne 7,0%; Linke 5,2%. Wahlbeteiligung 73,3%

20.40 Uhr: Weiter zittern heißt es derzeit bei der Peiner SPD. Ob der Wahlkreis an die Sozialdemokraten geht, steht noch nicht fest. „Wir haben auf jeden Fall einen engagierten Wahlkampf gemacht“, sagt der Peiner Direktkandidat für den Bundestag, Hubertus Heil . Der CDU könne man jetzt schon dazu gratulieren, dass sie die „Konkursmasse der FDP aufgesogen“ habe. Zu Spekulationen über mögliche Koalitionen wollte sich Heil, der stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion ist, nicht hinreißen lassen: „Wir warten ab, bis die Ergebnisse feststehen."

CDU-Kandidatin Ingrid Pahlmann bei der Stimmabgabe.

Quelle:

20.36 Uhr: Das Kribbeln der Spannung spürten heute Abend alle Politiker und Wahlhelfer bei den Wahlpartys im Peiner Land. Denn auf allen Seiten, in allen Lagern gab es noch Bangen und Hoffen: Als der Peiner SPD-Bundestagabgeordnete Hubertus Heil gegen 20 Uhr per Skype live aus Berlin ins Peiner Egon-Bahr-Haus geschaltet war, musste er um sein Direktmandat bangen. Während er im Peiner Land dazu gewann, ist seine CDU-Herausfordererin Ingrid Pahlmann in ihrer Heimat, dem Landkreis Gifhorn, überraschend stark.

20.30 Uhr: Dass die FDP aus dem Bundestag fliegt, „ist der absolute Hammer“, sagt der enttäuschte Direktkandidat der Liberalen für den Wahlkreis Peine Gifhorn,  Ernst Schreiber . „Das wird man erstmal verdauen müssen. Klar ist, dass viele unserer Wähler zur AfD übergelaufen sind, weil sie von der Europapolitik enttäuscht sind.“ Schreiber selbst liegt im Peiner Stadtgebiet bei 1 Prozent, seine Partei bei 2,7 Prozent (Zweitstimmen).

20.16 Uhr: In Peine hat die SPD ein gutes Ergebnis erreicht. Nach dem vorläufigen Endergebnis kommt SPD-Kandidat Heil auf 51,8%, CDU-Kandidatin Pahlmann sichert sich 33,6% der Stimmen. Zweistimmen: CDU 33,2%; SPD 43,4%, FDP 2,7%; Grüne 7,0%; Linke 5,8%; AfD: 3,5%

20.11 Uhr: In Edemissen fehlt noch ein Wahlbezirk. Heil liegt aktuell bei 45,1%, Pahlmann bei 41,1%. Zweitstimmen: CDU 39,3%; SPD 37,9%; FDP 3,3%, Grüne 7,5%, Linke 4,3%

Hubertus Heil wählt in der Pestalozzi-Schule.

Quelle:

20.08 Uhr: Hubertus Heil gab heute Nachmittag in der Pestalozzi-Schule seine Stimme ab.

20.02 Uhr: Kopf-an-Kopf liegen die Direktkandidaten bei den Briefwählern aus Hohenhameln: Pahlmann 42,5%; Heil 42,2%.

19.57 Uhr: In Lahstedt liegen die Ergebnisse der Briefwähler enger zusammen als in der Nachbar-Gemeinde Ilsede: Pahlmann erreicht 40,2%, Heil 45,2%. Noch knapper siehts bei den Zweitstimmen aus: 39,2% für die CDU, 39,3 für die SPD.

19.54 Uhr: „Gute 8 Prozent, das ist ein tolles Ergebnis“, freut sich Jürgen Eggers , Direktkandidat der Linken für den Bundestag aus Peine, über die aktuellen Hochrechnungen für seine Partei auf Bundesebene. Sein Wunsch wäre ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis. „Da spielt die SPD aber wahrscheinlich nicht mit“, sagt Eggers, der deshalb auf eine große Koalition tippt. Im Peiner Stadtgebiet liegen die Linken derzeit bei 5,7 Prozent (Zweitstimmen). Eggers kommt bei den Erststimmen auf 5,5 Prozent.

19.50 Uhr: Bei den Briefwählern in Ilsede ist die Sache klar: 50,2% für Hubertus Heil, 36,6% für Pahlmann. Zweitstimmen: CDU 37%; SPD 43,3; FDP 3,9; Grüne 7,8%, Linke 2,9%.

19.46 Uhr: Monika Berkhan, Direktkandidatin der Grünen für den Wahlkreis Peine-Gifhorn, zu den aktuellen Hochrechnungen: „Was wir gerade erleben, entspricht den Prognosen. Wir Grüne werden so oder so weiter für unsere Inhalte und Ziele kämpfen.“ Mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft werde es mit der Union in der Alleinverantwortung jedenfalls nicht geben. Im Stadtgebiet Peine liegen die Grünen momentan (31 von 35 Wahlbezirken ausgezählt) bei 6,9 Prozent, bei den Erststimmen liegt Berkhan bei 4 Prozent.

19.43 Uhr: In der Stadt Gifhorn sieht es für die SPD nicht so gut aus: Hier liegt die CDU-Kandidatin Pahlmann zurzeit mit 49,9% vor Heil mit 38,4%.

19.37 Uhr: „Auf Bundesebene haben wir uns natürlich etwas mehr erhofft“, sagt der Peiner SPD-Landtagsabgeordnete Matthias Möhle. Nach der aktuellen Hochrechnunge (ZDF von 19.36 Uhr) liegt die SPD bei 25,9 Prozent und die Union bei 42,5 Prozent - damit hätten CDU/CSU die absolute Mehrheit mit einer Stimme. „In Peine sieht es für uns aber ganz gut“, sagt Möhle.

19.33 Uhr: Die Stadt Peine scheint fest in SPD-Hand zu bleiben. Nach 26 ausgezählten Wahlbezirken liegt Heil bei 43,4%, Pahlmann kommt auf 33,2%.

19.26 Uhr: Endspurt in Edemissen : Nur noch zwei Wahlbezirke fehlen. Heil 44,7%, Pahlmann 41,5%.

19.24 Uhr: In Vechelde liegt Heil mit 45,10% vor Pahlmann mit 40,8%. Hier fehlen noch 6 Wahlbezirke, die ausgezählt werden müssen. Bei den Zweitstimmen liegt die CDU mit 38,6% vor der SPD mit 37,5%. Die FDP kommt auf 3,5, Grüne 8,3, Linke 4,2.

19.16 Uhr: Als „grandios“ fasst die CDU-Direktkandidatin für den Bundestag aus dem Wahlkreis Peine/Gifhorn, Ingrid Pahlmann, die ersten Hochrechnungs-Ergebnisse zusammen. „Das ist eine tolle Bestätigung für die Politik der CDU und von unserer Kanzlerin Angela Merkel.“ Pahlmann selbst liegt nach dem vorläufigen Zwischenergebnis (16 von 35 Wahlbezirke ausgezählt) bei den Erststimmen aus dem Stadtgebiet bei 33,4 Prozent, Hubertus Heil (SPD) bei 52,2 Prozent.

19.13 Uhr: In Edemissen sind bereits 15 von 19 Wahlbezirken ausgezählt: Hier liegt Heil mit 44,5% vor Pahlmann mit 41,8%

19.08 Uhr: In der Stadt Peine wächst der SDP-Vorsprung nach 10 ausgezählten Bezirken: 43% für die Sozialdemokraten, CDU kommt auf 34,6. Hubertus Heil liegt jetzt bei 51,9% vor Ingrid Pahlmann mit 34,6%.

19.04 Uhr: Auch das ZDF rechnet momentan mit einer absoluten Unions-Mehrheit. Auch hier liegt die AFD bei 4,9%.

19.01 Uhr: Die aktuelle ARD-Hochrechnung sieht sogar eine absolute Mehrheit der CDU. Eine große Unbekannte gibt es noch: Die Alternative für Deutschland (AFD) steht nur knapp unter der 5%-Hürde.

18.52 Uhr: In Peine siehts für die SPD wieder besser aus - 5 Bezirke ausgezählt: Heil liegt mit 48,8% der Stimmen vor Pahlmann (33,9). Bei den Zeitstimmen liegt die SPD bei 41,2%, die CDU bei 33,4. Die FDP geht mit 2,8% unter. Grüne 7,1%, Linke 7,0%

18.49 Uhr: Eine neue Hochrechnung des ZDF: Patt bei den Sitzen - die CDU kratzt an der absoluten Mehrheit.

18.47 Uhr: Merkel will verantwortungsbewusst mit ihrem Mandat umgehen. Und sie dankt ihrem Mann. Der guckt gerührt.

18.46 Uhr: Die Kanzlerin spricht! Wir lauschen kurz...

18.40 Uhr: Drei Bezirke in Peine sind ausgezählt: Heil liegt mit 42,2% hinter Pahlmann mit 44,6%

18.35 Uhr: Patt in Fürstenau! Bei den Zweitstimmen leigen SDP und CDU mit je 23 gleichauf. Bei den Erststimmen liegt Heil vorne.

18.30 Uhr: Nähreres zur bundesweiten Wahlbeteiligung: Hier zeichnet sich nach dem Negativrekord von 70,8 Prozent vor vier Jahren ein verbesserter Wert ab von 72 bis 73 Prozent.

18.21 Uhr: In der Stadt Peine ist der erste von 35 Wahlbezirken ausgezählt: CDU: 51,2%, SPD 22,6%, Ingrid Pahlmann 48,8%, Hubertus Heil: 28,8%

18.11 Uhr: Für die Liberalen kommts knüppeldick: Auch bei der Landtagswahl in Hessen scheint die FDP nach den ersten Prognosen an der 5%-Hürde zu scheitern.

18.09 Uhr: In Peine wird fleißig gezählt. Die ersten Zahlen werden in wenigen Minuten erwartet.

18.06 Uhr: 8% mehr für die Merkel-CDU. Die Frage ist nur, wie der Koalitionspartner heißen wird.

18.01 Uhr: Die ersten Prognosen sind da: Bundesweit die die CDU die stärkste Partei, die FDP ist raus!

17.58 Uhr: Die Wahlbeteiligung in Niedersachsen ist höher als im Jahr 2009. Am Nachmittag zog es deutlich mehr Menschen in die Wahllokale.

22.09., 17.54 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker. In wenigen Minuten schließen die Wahllokale und die ersten Prognosen werden veröffentlicht. Hier bei PAZ-online.de erfahren Sie nicht nur die aktuellen Ergebnisse aus dem Peiner Land sondern auch die Reaktionen der Peiner Politiker und vieles mehr. Zusätzlich gibt's aktuelle Fotos von den Wahlpartys der Parteien.

20.9., 11.07 Uhr: Der Liveticker startet Sonntag um 18 Uhr. Hier erfahren Sie alles Wichtige aus der Region Peine.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung