Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zwerghuhn ist das Tier des Monats im Ökogarten: Morgen Besuchersonntag

Peine Zwerghuhn ist das Tier des Monats im Ökogarten: Morgen Besuchersonntag

Vöhrum. Nachwuchs im Ökogarten in Vöhrum: Seit drei Tagen führt „Locke“ ihre beiden gelben Mini-Küken in der Voliere herum und zeigt ihnen, dass man Regenwürmer fressen kann, wie gescharrt wird und welche Körner lecker schmecken.

Voriger Artikel
Grüne reagieren auf CDU-Angriff: „Wir entscheiden sachlich“
Nächster Artikel
Peiner Verdi-Senioren wählten Vorstand und informierten sich über Pflege

Zwerghuhn „Locke“ mit Nachwuchs im Vöhrumer Ökogarten.

Quelle: oh

„Locke“ ist ein Zwerghuhn der Rasse Chabo, die normal gefiedert, gelockt und als Seidenhuhn gezüchtet werden. Die Küken sind so winzig wie die Plüschküken, die man zu Ostern als Deko kaufen kann. Das Zwerghuhn ist das neue Tier des Monats.

Locke zeigt sich als gute Henne, die ihre Kinder gegen die größeren Volieren-Mitbewohner beschützt und beim Dunkelwerden wieder in den Unterstand führt. Die Stammform der Rasse lebte im Unterholz tropischer Regenwälder auf den Philippinen und von Java bis Nordindien. In der Voliere fressen sie Sämereien, Kräuter, Insekten und Schnecken.

Die Küken werden in zirka sieben Wochen selbständig und mit zehn bis zwölf Wochen geschlechtsreif sein. Ihre Lebensdauer ist allerdings kurz. Mit drei bis sechs Jahren lebt diese Rasse erheblich kürzer als andere Hühner. Die zahme „Locke“ aber wird sicher eine Ausnahme sein, sie wird weiterhin vielen Kindern die Angst vor Hühnern, ihrem Schnabel und den Füßen nehmen, da sie wie ein abgerichteter Falke auf der Hand oder Schulter sitzend, die Schulklassen mit ihrer Ruhe beeindruckt.

Besuchersonntag

Der Besuchersonntag, 1. Juni, im Ökogarten steht unter dem Motto „Vom Schaf zur fertigen Strickware“. Geöffnet ist von 10 bis 16 Uhr. Passend dazu werden Schafe geschoren, eine Wollprobe kann mitgenommen werden. Geboten werden zahlreiche Aktionen. Und natürlich können auch wieder Tiere und Pflanzen besichtigt werden. Es gibt Kaffee, Kuchen, Salate und Grillgut. Zu erreichen ist der Ökogarten über die Herrenfeldstraße.

Der Eintritt kostet zwei Euro für Erwachsene, für Kinder ist er kostenlos.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung