Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 12° wolkig

Navigation:
Zweites Kreishaus auf Ilseder Hüttengelände?

Kreis Peine Zweites Kreishaus auf Ilseder Hüttengelände?

Kreis Peine. „Ja, wir prüfen als Alternative für den Kreishaus-Anbau auf dem Burgberg in Peine ein neues Kreishaus auf dem Hüttengelände in Ilsede“, sagte Kreisbaurat Wolfgang Gemba auf Anfrage der PAZ.

Voriger Artikel
Schülerinnen spendeten 4400 Euro für Spielplatz
Nächster Artikel
Schulelternrat Vöhrum kritisiert Edemisser IGS-Pläne

Auf dem rot eingekreisten Grundstück gegenüber dem Supermarkt Lidl (oben im Bild) könnte das neue Kreishaus entstehen.

Quelle: Archiv

Landkreis-Sprecher Henrik Kühn betonte hingegen, dass es offizielle Pläne für einen alternativen Standort noch nicht gibt. Allerdings wächst die Unruhe auch in der Politik, wie SPD-Kreistagsfraktionschef Frank Hoffmann betonte. „Wir warten seit fast einem Jahr auf die Genehmigung des Bauantrags und müssen uns über alternative Standorte Gedanken machen“, sagte er.

„Wir stehen bei unseren Mitarbeitern in der Pflicht, die zum Teil schon seit Jahren in Containern ihre Büros haben“, so Gemba. Streitpunkt ist der Denkmalschutz: Die Stadt befürchtet, dass mit dem Neubau die historische Anlage des Burgbergs zerstört werden könnte und bezieht sich dabei auf eine Stellungnahme des Landes Niedersachsen. Dabei geht es vor allem um die Wiese, die den Hang bildet, auf dem der Anbau entstehen soll.

Die Pläne für einen Neubau waren entstanden, nachdem bei einem Brandanschlag im Januar 2011 das alte Kreistagsgebäude zu einem Sanierungsfall geworden war. Die Pläne sahen vor, dass zugleich auch rund 60 Büros geschaffen werden sollten.

Standort für das neue Kreishaus auf dem Ilseder Hüttengelände könnte das Areal sein, auf dem einst die Kokerei stand. Das Gelände liegt gegenüber dem Supermarkt Lidl. Nach ersten Überlegungen von Gemba und seinem Team könnte dort ein Gebäude für rund 100 Mitarbeiter entstehen.

„Wenn wir neu bauen, müssen wir gleich einen großen Wurf machen“, sagte der Kreisbaurat. So soll in diesem Zusammenhang auch der Mietvertrag für das Gebäude an der Woltorfer Straße 74 gekündigt werden, eine Liegenschaft, für die der Kreis Miete - rund 120.000 Euro im Jahr - an die Stadt zahlt. Der Vertrag läuft 2019 aus.

„In Ilsede müssten wir Fachdienste unterbringen, die einen geringen oder gar keinen Publikumsverkehr haben. Durch die Nähe zum dortigen Busbahnhof wäre das neue Gebäude aber trotzdem gut angebunden“, betonte Gemba. Bezogen werden könnte der Neubau in Ilsede im Jahr 2019.

pif

Der Kreis muss handeln

ein Kommentar von Thorsten Pifan

Die Planungen in der Kreisverwaltung für einen Neubau des Kreishauses an alternative Stelle sind dringend notwendig. Weder für die Kreishaus-Mitarbeiter noch für die Steuerzahler ist es zumutbar, dass Büros weiterhin in teuren Containern verteilt über die Stadt untergebracht sind.

Die Stadt Peine hat bisher stets erklärt, welche Varianten nicht möglich sind – bis auf den Hinweis auf ein zentral gelegenes, leerstehendes Ladenlokal in der City aber keine Lösungen aufgezeigt.

Ganz sicher wäre ein Anbau in unmittelbarer Nähe des Kreishauses der ideale Standort. Lässt sich das jedoch nicht verwirklichen, müssen Alternativen betrachtet werden. Der Standort in Ilsede würde der Bedeutung der neuen, großen Gemeinde gerecht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peine
Auf dem Hügel am Burgberg wollte der Landkreis Peine einen Anbau erstellen - doch es gibt dabei offenbar erhebliche Probleme.

Kreis Peine. Neuen Ärger gibt es jetzt um die Pläne für den Neubau eines weiteren Landkreis-Verwaltungsgebäudes. Die Stadt Peine kritisiert unter anderem, dass der Kreis mehrere Gesprächstermine zu diesem umstrittenen Thema habe platzen lassen.

mehr
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Feuer in Hertie-Brache
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung