Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Verkehrsunfälle im Peiner Stadtgebiet

Polizei: Eine Verletzte Zwei Verkehrsunfälle im Peiner Stadtgebiet

Zwei Unfälle mit glücklicherweise nur einer Leichtverletzten gab es am Dienstag in Peine. Das gab jetzt die Polizei bekannt. Im ersten Fall hat ein Autofahrer eine Radlerin angefahren und im zweiten das "Rot" einer Ampel übersehen.

Voriger Artikel
Vorstandswahlen beim Klinikum-Förderverein
Nächster Artikel
Entsetzte Peiner Fans in Dortmund

Die Polizei meldete zwei Unfälle im Peiner Stadtgebiet.

Peine. Der erste Unfall ereignete sich am Dienstagvormittag, gegen 8.30 Uhr, auf der Wiesenstraße und der Kreuzung Neustadtmühlendamm. Dabei wurde eine 51-jährige Radfahrerin leicht verletzt.

Ein bisher unbekannter Autofahrer war mit seinem Wagen nach rechts abgebogen und hatte dabei nicht auf die Radfahrerin geachtet, die auf der dortigen Radfahrer-/Fußgängerfurt die Straße bei „Grün“ überquerte.

Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad, woraufhin die Radfahrerin zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Der Verursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von der Unfallstelle. Von dem Autofahrer ist bisher lediglich bekannt, dass er mit einem schwarzen Wagen unterwegs war.

In den frühen Nachmittagsstunden des Dienstags kam es auf der Celler Straße unter Missachtung des „Rot“-Zeichens zu einem Verkehrsunfall. Eine 49-jährige Frau hatte an der Einmündung der Werderstraße mit ihrem Auto, einem Mercedes, das „Rot“ der dortigen Ampelanlage nicht beachtet und war über die Haltelinie in den Einmündungsbereich hineingefahren.

Hierbei übersah sie einen von links kommenden Toyota, der von einem 80-jährigen Mann gefahren wurde, und stieß mit ihm zusammen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Frau nicht im Besitz eines gültigen deutschen Führerscheins ist. Ihre vorgelegte ausländische Fahrerlaubnis hatte in Deutschland keine Gültigkeit.

Aus diesem Grund wurde gegen sie neben dem „Rot“-Verstoß auch ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein eingeleitet.

Glücklicherweise blieben aber beide Autofahrer unverletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 5000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung