Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Bigbands: Schüler zeigten ihr Können

Peine Zwei Bigbands: Schüler zeigten ihr Können

Peine. Der Peiner Owl Town Pub am Hagenmarkt war am Freitagabend gut gefüllt. Mehr als 60 Eintrittskarten wurden verkauft - die zahlreichen Besucher wollten die Bigbands des Silberkamp-Gymnasiums und des Ratsgymnasiums hören.

Voriger Artikel
Mehrere Fälle von Trunkenheit am Steuer
Nächster Artikel
Superstimmung bei zwei Ü-30-Partys

Die Big Band des Silberkamp-Gymnasiums sorgte für Stimmung im Owl Town Pub.

Quelle: cb

Den Anfang des musikalischen Abends machten die beiden Geschäftsführer der Musikkiste, Jürgen Mallwitz und Matthias Möhle, die das Konzert anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Musikkiste organisiert hatten. „Es ist so etwas ähnliches wie eine Ehe mit dem Geschäftspartner zu führen“, scherzte Mallwitz.

Dann folgte die Bigband des Silberkamps. Schwarz-weiß gekleidet spielten die Schüler auf Posaunen, Trompeten, Saxophonen, Klavier und Schlagzeug. Die Musik reichte von Jazz, Blues bis Funk, die Dirigent Christof Berner teilweise mit tänzerischen Einlagen im Takt begleitete. Ein Höhepunkt des Konzerts waren die drei Sänger, die abwechselnd wunderschöne Balladen voller Elan und Energie darboten.

Auch der Auftritt der Band des Ratsgymnasiums überzeugte. Das geringere Durchschnittsalter der Schüler und die umfangreichere Größe der Band beeindruckten die zahlreichen Zuhörer. Die Band spielte bekanntere Stücke in ihren Sets und überzeugten durch Musik, die sich „hüpfend wie ein Frosch“ anhörte, da die Musiker abwechselnd spielten.

Beide Bands stellten jeweils zwei Sets mit bekannten Stücken vor. Sie reichten von Jan Delays „Oh Jonny“, „Surfin‘ USA“ von den Beachboys bis hin zu Filmmusik von „Mission Impossible“ und „Austin Powers“.

Zum Abschluss rückten alle Gäste und Musiker nahe beisammen, damit beide Bigbands auf der Bühne das Stück „Chameleon“ von Herbie Hancock spielen konnten.

Es war so eng, dass einige Künstler keine Notenständer mehr hatten und ihre Noten auf Tischen ablegen mussten, um von dort aus weiterzuspielen. Doch die Musiker und vor allem die Zuhörer hatten bei diesem ungewöhnlichen Finale großen Spaß. Den Blechbläsern konnte man sogar ansehen, wie sie hinter ihren Mundstücken lächelten. Ein tolles Konzert.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung