Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zukunftstag im Peiner Land: Viele Schüler erlebten tiefe Einblicke in Unternehmen

Peine Zukunftstag im Peiner Land: Viele Schüler erlebten tiefe Einblicke in Unternehmen

Kreis Peine. Tolle Einblicke erhielten mehrere Schüler jetzt beim Zukunftstag in vielen Peiner Unternehmen. Auch die Peiner Allgemeine Zeitung hatte am Donnerstag 27 Schüler zu Gast im Verlagshaus an der Werderstraße 49 (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
PUT: Uwe Simon ist neuer Betriebsrats-Chef
Nächster Artikel
Partyschlägerei wegen Eifersucht: Angeklagter tauchte für ein Jahr unter

Bei der DBE hielten die Auszubildenden Alina Glumm und Sahra Heise einen spannenden Vortrag für die Schüler.

Quelle: oh

Spannende Aktionen und Informationen hatten ebenfalls die Mitarbeiter von Peine Marketing, der Deutschen Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe (DBE) und der Landkreisverwaltung vorbereitet.


Vom Architekten über Chemiker, Betriebswirt, Bergbauingenieur, Maschinenbauingenieur und bis zum Wirtschaftsingenieur reicht die Palette der Berufe in der Peiner Eschenstraße. Die DBE , samt Tochter DBE Technology, hatte sechs Mädchen und acht Jungen eingeladen, sich ein Bild von diesen spezialisierten Bergbauunternehmen zu machen. Begrüßt von Geschäftsführer Borries Raapke und betreut von Gregor van Beesel, dem Vorsitzenden des Betriebsrates, stellten die beiden Azubis Alena Glumm und Sahra Heise der kleinen Gruppe zunächst die DBE vor.

Raapke sagte: „Die Ausbildung junger Menschen ist uns wichtig. Um sich entscheiden zu können, ist es für die Jungen und Mädchen wichtig, frühzeitig Einblicke zu gewinnen. Natürlich zählt in diesem Alter der Erlebniswert, buchstäblich das ,Anfassen‘.“


Was macht eigentlich das Stadtmarketing ? Wie gestaltet man einen Flyer? Und welche Veranstaltungen werden in Peine geboten? Diese und noch viele andere Fragen hatten sechs Jugendliche beim gestrigen Zukunftstag im Gepäck.

Julia Meyer, Anabel Munzel, Thore und Magnus Friemelt sowie Tom Rötter und Christian Schröder verbrachten den Zukunftstag bei Peine Marketing. Fragen zur Veranstaltungstechnik wurden praxisnah in der Lagerhalle der Peine Marketing beantwortet. Dort erfuhren sie mehr zum Thema Licht- und Tontechnik und durften auch selbst am Mischpult tätig werden.


Unter Leitung der Gleichstellungsbeauftragten Silke Tödter und Miriam Glandt vom Fachdienst Personal und Service wurde zum siebten Mal der niedersachsenweit einheitlich festgelegte ‚Zukunftstag für Mädchen und Jungen’ beim Landkreis Peine begangen.

Das Programm, in dem das Thema Berufsorientierung allgemein und Ausbildungsberufe beim Landkreis Peine, als auch das Erleben eines typischen Arbeitsplatzes im Fokus standen, wurde als Projekt von den Auszubildenden Sina Sternberg und Gérôme Schmidt aus dem ersten Lehrjahr selbstständig geplant und umgesetzt. Insgesamt haben 31 Schüler einen abwechslungsreichen Tag rund um die Berufsorientierung beim Landkreis Peine verbracht.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung