Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zirkus „La Luna“ gastierte an der Hainwaldschule

Vöhrum Zirkus „La Luna“ gastierte an der Hainwaldschule

Vöhrum. Eine außergewöhnliche Projektwoche liegt hinter den 220 Schülern der Hainwaldschule in Vöhrum. Auf dem benachbarten Sportplatz gastierte der Zirkus „La Luna“, der die Grundschüler innerhalb von nur drei Tagen zu Akrobaten, Fakiren, Clowns oder Zauberern ausgebildet hatte. Krönender Abschluss waren vier Aufführungen am Freitag und Sonnabend in einem großen, roten Zirkuszelt vor mehreren Hundert Besuchern, darunter größtenteils Eltern, Bekannte und Freunde.

Voriger Artikel
Amtsgericht: 36-Jähriger wegen Betruges angeklagt
Nächster Artikel
Diebe stahlen Fahnen von Masten

Kamen gut an: Die Vorführungen der Grundschulkinder.

Quelle: mic

„Eine rundum gelungene Projektwoche“, resümierte Schulleiterin Susanne Jegenhorst. Die Kinder hätten riesigen Spaß gehabt und seien voll bei der Sache gewesen. Die Arbeit mit den Zirkusleuten sei für viele eine ganz besondere Erfahrung gewesen und habe sie zu beeindruckenden Leistungen animiert. Dass das tatsächlich so war, davon konnte man sich in den öffentlichen Abschlussvorstellungen überzeugen.

Geboten wurde eine tolle Show. Gleich zu Beginn, als sich das Mädchen Luna auf einem Halbmond schlafend auf ihre Traumreise nach Phantasien begab, das Licht gedämpft wurde und plötzlich Lichter aus dem Dunkel auftauchten, entstand eine tolle Atmosphäre.

Beeindruckend waren auch die Vorführungen auf dem Drahtseil und am Trapez, bei denen sich die schick kostümierten Kinder voll konzentrieren mussten. Und die Zauberer, die Luna schweben ließen, hatten einige Tricks einstudiert. Gelungen war auch die Vorführung mit Tauben. Zwischendurch sorgten immer wieder die Clowns für gute Laune, während die Fakire die Zuschauer faszinierten spannten, indem sie über Scherben oder ein Nagelbrett liefen. Am Ende sangen alle Schüler gemeinsam in der Manege ein Lied. Nach der letzten Vorstellung wurde sogleich mit dem Abbau des Zeltes begonnen, bei dem viele Eltern fleißig mit anpackten wie schon beim Aufbau. Für die Zirkusleute ging es gleich in die nächste Stadt. Ein Dankeschön sprach Schulleiterin Jegenhorst auch dem Förderverein der Schule aus, der allen Kindern den Kostenbeitrag für die Projektwoche finanziert hatte.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung