Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zeitarbeitsmesse: Kritische Fragen an Vermittlungsfirmen

Peine Zeitarbeitsmesse: Kritische Fragen an Vermittlungsfirmen

Peine. Den Spieß einmal umgedreht hatte die Kreisvolkshochschule (KVHS) mit ihrer Teilzeitarbeit-Messe im Werkforum an der Stahlstraße: Nicht die Arbeit Suchenden mussten vorstellig werden, sondern die Vermittlungsfirmen stellten sich den Fragen Interessierter - und auch Frustrierter.

Voriger Artikel
Namenswettbewerb für Peiner Bad: Über 800 Vorschläge wurden abgegeben
Nächster Artikel
Haushalt: Defizit von 8,7 Millionen Euro, Peine muss erstmals Kredit aufnehmen

Acht Teilzeitarbeit-Vermittler stellten sich Fragen von Arbeitsvertrag bis Zeitkonto und hatten Gelegenheit, persönliche Anliegen der Besucher im direkten Gespräch zu klären.

Quelle: hui

Denn wer schon einmal für ein Zeitarbeitsunternehmen tätig war, hat nicht unbedingt nur gute Erfahrungen gemacht. Ausrichter der außergewöhnlichen Messe war das von der EU geförderte Mehrgenerationenprojekt der KVHS. Die Gelegenheit, Vorurteilen auf den Grund zu gehen und sie möglicherweise zu entkräften und bestimmte Erfahrungen zu diskutieren, war eins der Ziele der Veranstaltung, wie Koordinatorin Olga Deilami berichtete.Gleichzeitig konnten sich die 130 Besucher aus verschiedenen Arbeits- und Ausbildungsförderungsprojekten der KVHS und von anderen Organisationen bei den Jobfirmen direkt über deren Angebotsprofil informieren und auch persönliche Anliegen in Einzelgesprächen klären.

Nach der Vorstellungsrunde hatten die Vertreter der acht Unternehmen jedoch erst Fragen nach der beruflichen Perspektive, nach Chancen auf Übernahme in einen Betrieb und nach der Bezahlung zu beantworten. Die Themen Kettenverleiher - die verbotene Weiterverleihung von Arbeitnehmern an ein anderes Zeitarbeitsuntenehmen - und Diskriminierung kamen ebenso zur Sprache wie Ausbildungsmöglichkeiten, Ferienjobs und Verbandstarife.

So erfuhren die Besucher, dass sie sich im Streitfall auch an eine Vermittlungsstelle (www.kuss-zeitarbeit.de) wenden können. Je höher die Qualifikation und je besser die Referenzen, desto schneller können Arbeitnehmer vermittelt werden, hieß es von seiten der Anbieter. Ein gutes Vertrauensverhältnis und auch Ehrlichkeit auf beiden Seiten seien unabdingbar, um Vermittlungen zur Zufriedenheit aller - der Jobsuchenden, der Unternehmen und auch der Zeitarbeitsfirma - vornehmen zu können.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung