Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zahlreiche Einbrüche im Peiner Land

Kreis Peine Zahlreiche Einbrüche im Peiner Land

Kreis Peine. Einbrüche, Raub und Unfälle: Viel zu tun hatte die Peiner Polizei am vergangenen Wochenende.

Voriger Artikel
Das Alleskönner-Gemüse: Spargelmarkt am 30. Mai
Nächster Artikel
Mehr als 60 Oldtimer fuhren durch Peine

Symbolfoto

Unter Androhung von Schlägen sollte ein 26-jähriger Peiner durch einen 16-jährigen Ilseder zur Herausgabe seines Bargeld gezwungen werden. Der Peiner nahm die Drohung ernst und händigte de Täter das Geld aus. Der Vorfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 5 Uhr vor einer Gaststätte auf dem Echternplatz in Peine. „Das Opfer und der Beschuldigte standen deutlich unter Alkoholeinfluss“, sagte ein Sprecher der Polizei Peine. Das Bargeld wurde beim Beschuldigten durch die Polizeibeamten sichergestellt. „Beide Parteien verweigerten gegenüber den Beamten nähere Angaben zum Sachverhalt“, so der Polizist.

„Leider ereigneten sich auch am Wochenende wieder mehrere Einbrüche in Stadt und Land“, sagte der Polizei-Sprecher. In Hohenhameln wurde die urlaubsbedingte Abwesenheit der Bewohner eines Hauses am Amselweg für einen Einbruch ausgenutzt. In Peine drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag zudem in ein Haus an der Hindenburgstraße ein, nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten. Am Sonntagmorgen wurde der Einbruch in ein Einfamilienhaus in Dungelbeck, Erlenbruch gemeldet. „Auch hier wurde der Urlaub der Hauseigentümer für die Tat ausgenutzt“, so der Polizei-Sprecher.

An der Heinrichstraße in Peine wurde Samstagmittag aus einer Obergeschosswohnung eine größere Menge Bargeld entwendet, nachdem unbekannte Täter die Wohnungstür aufgehebelt hatten. Weiterhin wurde in das Sportheim in Abbensen durch Aufhebeln eines Fensters eingebrochen. Es wurden diverse Maschinen gestohlen. Die Schadenshöhe war gestern noch nicht bekannt. Ebenfalls am Sonntag wurde der Polizei der Einbruch in ein leerstehendes Haus an der Hildesheimer Straße in Rosenthal gemeldet.

In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde in die Grundschule in Stederdorf am Soetebeerweg eingebrochen. „Unbekannte hebelten ein Fenster auf und drangen so in die Schule ein, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten , brachen Türen auf und entwendeten schließlich diverse Laptops und Bargeld“, berichtete der Sprecher. „Zur Schadenshöhe kann noch nichts gesagt werden.“

Im gleichen Zeitraum und mit der gleichen Vorgehensweise wurde zudem beim Landkreis Peine an der Stederdorfer Straße in Peine eingebrochen. „Dort konnten die Mitarbeiter noch nicht angeben, ob etwas entwendet wurde“, so die Polizei, die auf Zeugenhinweise hofft.

  • Anwohner der betroffenen Tatorte melden sich bitte bei der Polizei Peine unter 05171/9990, wenn sie Beobachtungen gemacht haben.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung