Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Workshop-Konzert zog viele Zuhörer in seinen Bann

Peine Workshop-Konzert zog viele Zuhörer in seinen Bann

Peine. Ein buntes Programm erlebten die vielen Besucher beim 30. Workshop-Konzert in der Aula des Ratsgymnasiums, das im Rahmen der Vorstellungswoche des Musikprofils der Schule einen Höhepunkt darstellte.

Voriger Artikel
Diebe stahlen wertvolle Werkzeuge
Nächster Artikel
„Nahversorger und Elektromarkt haben Interesse“

Unter der Leitung von Meinhard Buchwald (links) zeigte der Projektchor aus Grundschülern und Ratsgymnasiasten, was bereits nach wenigen Proben möglich ist.

Quelle: gs

Meinhard Buchwald, Fachobmann Musik, freute sich über die vielen jungen Musiker, die die Möglichkeit nutzten, sich in diesem Rahmen einem breiten Publikum vorzustellen. Der Konzert-Organisator hatte sich jedoch auch selber wieder eine Überraschung einfallen lassen: Fünf Grundschulen des Landkreises nahmen an einem Chorprojekt teil. Interessierte Viertklässler probten gemeinsam mit dem Unterstufenchor des Ratsgymnasiums und stellten die Ergebnisse des Projektchores vor. Dabei brachten die jungen Sänger nicht nur schwierige Kanons zu Gehör sondern zeigten dem Publikum, dass auch Sprechgesang mit entsprechenden Bewegungen und toller Mimik sehr melodisch klingen kann.

Gesang ganz anderer Art erlebten die staunenden Zuhörer, als Laura Quinones Stücke aus dem Musical „Phantom der Oper“ sang. Ebenfalls eine starke Vorstellung bot Nick Pulina, der zuerst Laura als Partner beim „Phantom“ zur Seite stand und dann seine Entertainer- und Sangesqualitäten unter anderem beim Konstantin-Wecker-Lied „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“ unter Beweis stellte. Fast schon wie ein „alter Hase“ meisterte auch Ole Schaup am Alt-Saxophon seinen Auftritt. Der Fünftklässler bekam stürmischen Applaus. Beeindruckt war das Publikum auch vom Querflöten-Ensemble der 6c. Es spielte sehr gekonnt die Arie des Papageno aus Mozarts „Zauberflöte“. Unterstützt wurden die Sechstklässlerinnen durch die Abiturientin Jessica Belling, die als Vertretung kurzerhand einsprang. Belling ist eine der Schülerinnen, die die Workshop-Konzerte der letzten Jahre sehr oft bereichert haben.

Buchwald hatte genau nachgeschaut: Neun Mal spielte sie bei den Konzerten. Er lud sie ein, auch demnächst als Ehemalige wieder zu kommen. Bei diesem Konzert glänzte sie mit der Interpretation von „Take five“, einem Jazzstück von Paul Desmond im Fünfvierteltakt.

Die Vielfalt der Musikdarbietungen rundete der coole Auftritt der Jazzband der Kreismusikschule Peine ab. Einige ihrer Mitglieder sind auch Schüler des Ratsgymnasiums, sodass sich der große Kreis der Kooperation des Ratses mit der Musikschule auch im Kleinen schloss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung