Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wolga-Wald, Kartoffel-Globus, Blatt-Sitz

Partnerstadt Aschersleben Wolga-Wald, Kartoffel-Globus, Blatt-Sitz

170 Tage, 1000 Veranstaltungen, 100000 Blumenzwiebeln: Wer sich für die Natur interessiert und es bunt mag, der ist auf der Landesgartenschau in Peines Partnerstadt Aschersleben richtig. Dort gibt es vom 24. April bis 10. Oktober viel Interessantes zu entdecken.

Voriger Artikel
Ehepaar rettet Lebensmüden
Nächster Artikel
Mit Harry Rowohlt in der Box-Arena

Diese Holzstäbe stellen später auf der Gartenschau die Wolga-Wälder dar.

Quelle: Landesgartenschau

Peine . Gartenschau-Geschäftsführer Jürgen Herzog stellte gestern den Mitgliedern des Peiner Planungs-Ausschusses die wichtigsten Punkte vor. Er sagte: „Wir freuen uns auf dieses Ereignis und hoffen, dass auch viele Besucher aus Peine kommen werden.“
In der Stadt gibt es vier Zentren, die vom Bahnhof aus gut per Fuß zu erreichen sind. Und für die Autofahrer wird ein großer Parkplatz in direkter Nähe zur Verfügung stehen. Die vier Zentren lauten:
Herrenbreite

Hier ist für die Besucher eine Reise in die Ferne möglich. Es gibt dort imposante Kunstobjekte, wie die „Wolga-Wälder“, wobei die Holzstäbe bis zu neun Meter hoch sind. „Spannend wird auch das Wasserspiel“, betonte Herzog, „wobei die 47 Fontänen für Überraschungen sorgen werden. Die Höhe der Wasserstrahlen reicht nämlich von 80 Zentimetern bis hin zu 4,5 Metern.“ Daneben laden bunte Frühlings- und Sommerblumen zum Spaziergang ein.
Bestehornpark

Dieser kleine Park ist die Verbindung zwischen Herrenbreite und Stadtpark. Auf dem Gelände einer ehemaligen Papierfabrik entsteht ein außergewöhnlicher Schulcampus. Es wird große Sitzflächen in Blattform geben, aus denen per Lautsprecher unter anderem Geschichten über Aschersleben ertönen. Der Geschäftsführer ergänzte: „Daneben findet man in der Orangerie eine 3,50 Meter große Kletter-Orange aus Holz.“
Stadtpark

Im Zentrum des Wegekreuzes befindet sich im Stadtpark der drei Meter große Ascherslebener Globus aus Bronze, der zeigt, wie die Erde wirklich geformt ist. „Die Erde ist keine Kugel, sondern eine Kartoffel“, sagte Herzog – und deswegen sieht dieser Globus auch aus wie eine Erdfrucht. Wunderschön wird auch das Rosarium mit einem wiederhergestellten Springbrunnen und mehr als 100 gepflanzten Rosensorten.
Eine-Terrasse

Die neu zu errichtende Eine-Terrasse eröffnet den Besuchern den Blick auf das Wasser. Der Gartenschau-Experte erklärte: „Dort kann man sich prächtig auf bequemen Sitz- und Liegemöbeln direkt am Flusslauf erholen. Weitere Kunstobjekte und Spielelemente laden zum Pausemachen ein.

Daneben finden zahlreiche Hallenschauen mit prachtvollen Blumen statt, wobei die Themen wechseln. Sie heißen unter anderem „Ein Land namens Frühling“, „Durch blühende Lichtungen“ oder „Im Reich der Riesen“.

Thomas Kröger

 

Fakten

 

Gartenschau Aschersleben

 

Die Landesgartenschau Sachsen-Anhalts in Peines Partnerstadt Aschersleben findet vom 24. April bis zum 10. Oktober 2010 statt.

 

Geöffnet ist das 15-Hektar-Gelände täglich von 9 Uhr bis zum Einbrechen der Dunkelheit.

 

Die Tageskarte kostet für einen Erwachsenen – inklusive drei Kinder bis 17 Jahre – 13 Euro, für zwei Erwachsene – inklusive drei Kinder bis 17 Jahre – 25 Euro und für Kinder von 6 bis 17 Jahren fünf Euro. Ermäßigungen sind möglich.

 

Die Kosten für die Gartenschau liegen bei 40 Millionen Euro, wobei 400000 Besucher erwartet werden.

 

Am 3. Oktober findet ein Bürgerfest mit Peiner Beteiligung statt.

 

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.landesgartenschau-aschersleben2010.de oder Telefon 03473/226670.

 

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung