Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungsmarkt: Kommunen wollen Kräfte bündeln

Peine Wohnungsmarkt: Kommunen wollen Kräfte bündeln

Peine. Die angespannte Situation am Wohnungsmarkt im Peiner Land und die Möglichkeiten von Landkreis, Stadt und den Gemeinden, darauf zu reagieren - das waren gestern Themen eines Fachgesprächs mit der Niedersächsischen Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) im Egon-Bahr-Haus.

Voriger Artikel
Ausschuss besichtigte „Baustellen“ der Stadt
Nächster Artikel
Mehrere Unfallfluchten im Kreis Peine

Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD, vorn) sprach gestern mit Peiner Entscheidungsträgern über den Sozialen Wohnungsbau.

Quelle: wos

Im Landkreis Peine gibt es derzeit Überlegungen, alle Kräfte zu bündeln und die Problematik gemeinsam anzugehen, zum Beispiel durch eine Art Wohnungsbaugesellschaft. Diskutiert wird ergebnisoffen. „In Kürze wird eine Wohnungsmarktuntersuchung durchgeführt. Der Bedarf soll bis in die Tiefen der Gemeinden hinein erfasst werden, um gezielt agieren zu können“, so Landrat Franz Einhaus.

Beim Gespräch dabei, zu dem Gespräch der SPD-Landtagsabgeordnete Matthias Möhle eingeladen hatte, waren Vertreter der Kommunen, aber auch Jürgen Hösel von der Kreissparkasse Peine und Karl-Heinz Linnert von der Peiner Heimstätte. Einig war man sich darin, dass eine intensivere Bezuschussung des Sozialen Wohnungsbaus durch das Land Niedersachsen wünschenswert wäre - insbesondere im ländlichen Raum. Es fehle an bezahlbarem Wohnraum für einkommensschwache Bevölkerungsgruppen.

Die Ministerin wies darauf hin, dass Bund und Land angesichts der aktuellen enormen Zuwanderung schnell reagiert hätten. Allerdings räumte sie ein, dass die Förderung in der Bereitstellung zinsloser Darlehen besteht.

„Wichtig ist uns, eine Verbesserung für alle Personengruppen zu erreichen, die es auf dem Wohnungsmarkt schwer habe. Das sind nicht nur Flüchtlinge“, machte Rundt deutlich und rechnete vor, dass im Land Niedersachsen für die Jahre 2014 bis 2019 insgesamt 700 Millionen Euro für die soziale Wohnungsraumförderung bereitstehen (313 Millionen vom Bund, 400 Millionen vom Land).

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung