Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wo Moormonster Steine klauen

CVJM Stederdorf Wo Moormonster Steine klauen

Zum „Haijk“, einem Erkundungslauf durch den Wald, lud der Christliche Verein Junger Menschen im Stederdorfer Forst ein.

Voriger Artikel
Kultur pur in Forum und Festsälen
Nächster Artikel
„Sirup aus Zuckerrüben selbst gekocht“

Zum Abschluss wurde gemeinsam gesungen und eine Waldandacht gehalten.

Quelle: wos

Stederdorf. Warum soll man keine Beeren aus dem Wald roh essen? Weil sie mit dem Fuchsbandwurm verseucht sein können, der der Gesundheit erheblich schadet. Solche und viele andere interessanten Dinge konnte man am Sonnabend im Stederdorfer Wald auf kurzweilige Art und Weise lernen. Den Spaziergang gab es quasi als Bonbon noch obendrauf.

Jan und Jan sind dicke Freunde und gemeinsam zum Haijk gekommen. Wie gut sie zusammenarbeiten können, sollen sie beim „Moorspiel“ unter Beweis stellen. Jeder bekommt als imaginäre Trittsteine zwei Teppichfliesen, mit deren Hilfe sie ein Fantasie-Moor überwinden sollen. Der Clou: Sobald das Moor betreten wurde, muss jede der Fliesen zu jederzeit mit einem Körperteil berührt werden.

Sonst kommt das „Moormonster“ und klaut den „Stein“. Da gilt es, sich gut abzustimmen und genau zu schauen, was der andere macht. Und das Gleichgewicht nicht zu verlieren.

Am Ende des „Moores“ wartet ein ausgestopftes Wildschwein und es gibt viele Informationen über diese Tiere. Zum Beispiel, dass das Ansichtsexemplar noch ein Wildschweinkind ist und deshalb Frischling heißt. Die Mutter wird Bache genannt, und wenn man ihre Kinder bedroht, kann sie ganz schön sauer werden.

Insgesamt acht Spiele mit den dazugehörigen Fragen hat das Team vom CVJM in Zusammenarbeit mit Ulrike Vollhardt vom Nabu vorbereitet. „Wir wollen den Menschen – und nicht nur Kindern – den Wald ein wenig näher bringen“, sagt Henning Könemann vom CVJM Stederdorf. Aber auch das Erleben von Gemeinschaft ist ein Ziel des Haijk, und so wird noch gegrillt, gesungen und an der Forsthütte unter freiem Himmel eine Waldandacht gehalten.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung