Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wito-Kaminabend: Zukunft der Mobilität und Tipps des FBI für Unternehmen

Peine Wito-Kaminabend: Zukunft der Mobilität und Tipps des FBI für Unternehmen

Groß Ilsede. Zwei spannende Referate gab es gestern anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Kaminabende der Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft (Wito) des Kreises Peine. 160 geladene Gäste verfolgten die Beiträge von Professor Dr. Stephan Rammler und Dr. Thomas Piko. Moderiert wurde der Abend von PAZ-Redakteur Klaus-Jürgen Grütter, der gemeinsam mit Wito-Chef Gunter Eckhardt die Besucher begrüßte.

Voriger Artikel
Gute Nachricht: Verunglücktem Kind geht es besser
Nächster Artikel
Schwerer Lkw-Unfall auf A 1 mit Peiner Beteiligung

Zehn Jahre Kaminabend der Wito: 160 Gäste kamen gestern Abend in die Ilseder Gebläsehalle.

Quelle: cb

Professor Rammler von der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig berichtete über die Mobilität der Zukunft. Er sagte: „Da uns zukünftig nur noch begrenzte Ressourcen - etwa beim Erdöl - zur Verfügung stehen, müssen wir über nachhaltige Mobilität nachdenken. Und dabei glaube ich an die Intelligenz der Kunden, die auch schöne Elektro- oder Hybridautos mögen und kaufen werden.“

In der Zukunft kann sich Rammler vorstellen, dass der Reisende für lange Strecken die Bahn benutzt und bei kurzen Fahrten E-Autos, „die eine Reichweite von etwa 200 Kilometer erreichen“. Und dabei müsse man nicht mal das teure Auto kaufen, sondern könne es sich mit anderen teilen - dem sogenannten Auto-Sharing. „Und auch moderne Fahrräder werden für junge Menschen immer wichtiger, denn mit den Autos sind Fahrten in der Stadt viel umständlicher“, so der Experte.

Zu einem ganz anderen Thema sprach Dr. Thomas Piko von der Hochschule Harz. Er erklärte: „Ich habe bei der amerikanischen Ermittlungsbehörde FBI gelernt und weiß daher, wie dort die Polizisten zum Beispiel mit Geiselnehmern verhandeln. Daraus können Firmen lernen, wie man strategisch geschickt und deeskalierend verhandelt.“ So könne jedes Unternehmen neue Potenziale erschließen und die Gewinne maximieren. Durch eine bessere Vernetzung und einen kooperativen Umgang mit den eigenen Mitarbeitern, aber auch mit Partnern und Konkurrenten gebe es weniger Reibungsverluste. Es gab großen Applaus.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung