Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Windkraft-Pläne nicht gefährdet

Peine Windkraft-Pläne nicht gefährdet

Große Aufregung um die zukünftigen Stromnetze, die die Energie von den Windparks aus der Nordsee ins Inland transportieren. Die weitere Finanzierung ist unsicher. Die Belieferung der Stadtwerke Peine mit Windrad-Strom ist jedoch nicht gefährdet – auch die Starkstromtrasse Wahle-Mecklar bleibt.

Voriger Artikel
Zirkus „Las Vegas“ zu Gast in Peine
Nächster Artikel
Hubertus Heil: Sein erstes Buch ist da

Offshore-Windpark Bard 1 in der Nordsee: Die Stadtwerke Peine sind am Projekt beteiligt.

Quelle: oh

Kreis Peine. Vor massiven Schwierigkeiten hat der Stromnetz-Betreiber Tennet – der auch Windrad-Strom nach Peine leitet – die Bundesregierung bei der Anbindung neuer Windparks in der Nordsee gewarnt. Die Errichtung von Anschlüssen sei „in der bisherigen Form nicht länger möglich“, heißt es in einem Brief von Tennet an das Umweltministerium. Laut Tennet-Sprecherin Ulrike Hörchens „gibt es massive Probleme bei der Beschaffung des notwendigen Kapitals.“ Der Druck sei zu groß. Bereits bis 2030 sollen 15 Prozent des deutschen Strombedarfs aus den Anlagen gedeckt werden.

Gute Nachricht für Peine: Der Windpark Bard Offshore 1 in der Nordsee bei Borkum ist jedoch nicht gefährdet. Die Stadtwerke Peine, die ihren Kunden keine Atomenergie mehr anbieten wollen, haben sich mit 3,9 Millionen Euro am Projekt beteiligt.

Stadtwerke-Sprecherin Petra Kawaletz sagte: „Bard ist bereits an die Umspannanlage angeschlossen und speist Strom in das öffentlich Netz ein.“ Es gebe keine Probleme. Für die von Bard Offshore 1 geplanten 80 Windkraftanlagen stehen laut Kawaletz „47 Fundamente, 16 Windkraftanlagen sind bereits am Netz und speisen Strom ein, weitere 14 Anlagen sind kurz vor Fertigstellung und Netzanschluss“.

Und auch die umstrittene Starkstromtrasse von Wahle bei Vechelde (siehe Hintergrund) ins hessische Mecklar will man laut Tennet trotz der Probleme bauen. Diese 380 Kilovolt-Stromtrasse soll den Strom schnelle aus den Windparks in der Nordsee ins deutsche Inland transportieren, wo die „grüne Energie“ von der Industrie benötigt wird. Es gab großen Streit um den Verlauf dieser Trasse.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung