Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wie Pferde verletzte Seelen heilen: Peinerin therapiert mithilfe von Tieren

Peine Wie Pferde verletzte Seelen heilen: Peinerin therapiert mithilfe von Tieren

Duttenstedt. Angst und Depressionen, Gewalt in der Kindheit, sexueller Missbrauch - die Liste der Traumata, die Ute Wilhelms mit ihrem Team im ambulanten psychiatrischen Fachpflegedienst Kentaurus in Peine behandelt, ist lang. Doch um diesen erkrankten Menschen zu helfen, geht Wilhelms einen besonders ungewöhnlichen Weg: Ute Wilhelms therapiert mit Pferden. Jetzt hat die Duttenstedterin ein Buch darüber geschrieben.

Voriger Artikel
Drei Vereine, ein Kommers
Nächster Artikel
Land unter im Peiner Land

Buchautorin und Reittherapeutin Ute Wilhelms (Ambulanter psychiatrischer Fachpflegedienst Kentaurus) mit Pferd Tabernero.

Quelle: ju

„Hautnah - wie Pferde verletzte Seelen heilen“ ist der Titel des Werkes, dass einen einfühlsamen Einblick in Wilhelms Arbeit in der pferdegestützten ambulanten psychiatrischen Pflege gibt. In ihrem Buch schildert sie die feinen und zugleich kraftvollen Prozesse, die in der Begegnung zwischen Mensch und Pferd geschehen, mit präzisen, einfühlsamen Worten und großem Sachwissen.

„Wenn Patienten ihre Gefühle verbergen und eine Mauer aufgebaut haben, ist es als Mensch schwer an ihn heranzukommen“, erklärt Wilhelms. „Pferde hingegen spiegeln das, was sie auch wahrnehmen. Sie zeigen eine Reaktion.“ Die Tiere würden dabei ganz neutral dem Menschen begegnen. „Ist ein Patient auf etwas sauer oder hat er aggressive Gefühle in sich, bemerkt das Pferd das sofort“, schildert die Expertin. Eine eindeutige Reaktion, die besser sei als die bloße Vermutung eines Therapeuten oder Pflegers.

Bei der Therapie mit den eigens von Wilhelms ausgebildeten Pferden gehe es vor allem um den Bindungsaufbau. Die Tiere werden geputzt und gefüttert, und sie können auch geritten werden. Ein Erfolg kann sich schon nach einer Stunde einstellen, oder auch erst nach drei Monaten. „Das hängt von der Erkrankung und dem Menschen ab“, erklärt Wilhelms.

In ihrem Buch geht die ausgebildete Reittherapeutin auf 184 Seiten auf verschiedene Fallbeispiele ein, beschreibt die Charaktere der Pferde, spricht über eigene Erfahrungen und Herausforderungen und klärt über die Entstehung von Traumata auf. Die Worte, die Wilhelms in ihrem Buch für die Erfahrungen von zum Teil schwer traumatisierten Menschen findet, sind persönlich, und sie berühren - sie sind hautnah.

ju

  • „Hautnah - wie Pferde verletzte Seelen heilen“ von Ute Wilhelms ist im Verlag Spiritbooks erschienen. Es ist für 17,90 Euro im Handel erhältlich.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung