Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Widerstand gegen Polizeibeamten

Peine Widerstand gegen Polizeibeamten

Am Montagabend musste die Polizei einen 36-jährigen polizeibekannten Mann von einem Tankstellengelände in Peine, am Schwarzen Weg entfernen. Ihm war ein Betretungsverbot für das Gelände ausgesprochen. Gegenüber den Beamten verhielt er sich aggressiv, sodass diese Pfefferspray einsetzen mussten.

Voriger Artikel
Kooperationen zwischen Peine, Braunschweig und Hannover
Nächster Artikel
SPD-Bürgermeisterkandidat auf Sommertour

Symbolbild Archiv

Am Montag, in den späten Abendstunden, gegen 21:30 Uhr, musste die Polizei einen 36-jährigen Mann, der der Polizei bereits bekannt ist, von einem Tankstellengelände in Peine, am Schwarzen Weg entfernen. Der Mann, der sich dort zum wiederholten Male dort aufhielt, obwohl er für das gesamte Gelände ein Betretungsverbot hat, verhielt sich gegenüber den eingesetzten Beamten sofort äußert aggressiv und weigerte sich beharrlich, das Gelände zu verlassen. Als er vom Gelände gebracht werden sollte, griff er die Beamten an, so dass diese sich gezwungen sahen, gegen ihn Pfefferspray einzusetzen. Erst hierdurch konnten sie seinen Angriff abwehren. Der Mann verließ anschließend das Gelände und entfernte sich. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung