Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wichtige Infos zum Thema Brustkrebs

Peine Wichtige Infos zum Thema Brustkrebs

Hilfe zur Selbsthilfe boten der Chefarzt der Gynäkologie des Peiner Klinikums, Dr. Thomas Heuer, und die Ärztin Dr. Tina Roelfs-Omer. Sie berieten bei einer Vortragsveranstaltung am Mittwochabend im Klinkum knapp 50 Zuhörer zum Thema Brustkrebs.

Voriger Artikel
Ab morgen gelten die ersten Sperrungen für das Peiner Freischießen 2013
Nächster Artikel
Vermeintlicher Einbrecher bekam Eisenstange zu spüren

Interessierte Zuhörer: Rund 50 Menschen waren zum Vortrag ins Klinikum gekommen.

Quelle: in

Heuer sprach über die konkreten Behandlungsmaßnahmen, die nach einem Befund möglich sind. Eine Abnahme der Brust sollte dabei immer das letzte Mittel sein. „Die Frau soll sich nach der Behandlung auch noch als Frau fühlen“, sagte er.

Roelfs-Omer bezog sich vor allem auf den praktischen Teil der Selbstuntersuchung der Brust: „80 Prozent der betroffenen Frauen entdecken den Tumor selbst. Das geht aber nur, wenn man seine Brust und die Veränderungen des Organs kennt“, sagte Roelfs-Omer. Daher erklärte sie den Anwesenden, welche Bereiche - Drüsengewebe, Fettgewebe, Milchgänge - es gibt.

„Man sollte die Brust regelmäßig und eine Woche nach Beginn der Periode untersuchen, dann ist das Gewebe weicher“, sagte die Fachärztin. Weiterhin sollte man darauf achten, dass man die Untersuchung immer am gleichen Tag macht. Bei der visuellen Untersuchung, am besten vor dem Spiegel, sollte die Frau auf Form, die Haut der Brust, die Brustwarze achten. „Gibt es Rötungen? Tritt Flüssigkeit aus der Brustwarze aus?“ Laut Roelfs-Omer können das Anzeichen für eine Erkrankung sein. Um ein besseres Bild zu bekommen, ist es gut, verschiedene Stellungen vor dem Spiegel einzunehmen, der Bereich sollte gut ausgeleuchtet sein. Um sich zu vergewissern und sich nicht verunsichern zu lassen, ist es bei einem Verdacht, dass etwas nicht stimmt, ratsam, einen Frauenarzt aufzusuchen.

Das Abtasten kann im Liegen vorgenommen werden. Mit den mittleren drei Fingerkuppen sollen kreisförmig und mit unterschiedlichem Druck die Brüste untersucht werden. Dabei gilt es auch den umliegenden Bereich miteinzubeziehen.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung