Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wense und Oelerse siegten beim Kreiswettbewerb der Feuerwehren

Kreis Peine Wense und Oelerse siegten beim Kreiswettbewerb der Feuerwehren

Kreis Peine. 20 Wehren des Landkreises Peine trafen sich am Sonntagmorgen auf dem Alten Sportplatz in Gadenstedt, um einen Kreissieger zu ermitteln und sieben Teilnehmer für regionalen Landesvorentscheid zu suchen.

Voriger Artikel
19-Jähriger mit Schusswaffe bedroht?
Nächster Artikel
Zahlreiche Besucher beim Peiner Selbsthilfetag in der Fußgängerzone

Feuerwehrwettkämpfe auf dem Alten Sportplatz in Gadenstedt: Das Foto zeigt das Team der Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen.

Folgenden Wehren waren dabei: Harber, Wipshausen, Klein Ilsede, Wense, Denstorf/ Klein Gleidingen, Vöhrum, Gadenstedt, Oberg, Soßmar, Harvesse, Wedtlenstedt, Ohlum, Köchingen, Woltwiesche, Rüper, Bülten, Wehnsen, Voigtholz-Ahlemissen, Oedesse und Oelerse.

Gestartet wurde wie stets in zwei Wertungsgruppen: Wertungsgruppe 1 erfasst die Fahrzeuge mit fest eingebauter Pumpe, in Wertungsgruppe 2 treten die Teilnehmergruppen an, die ihre Pumpe zum Betrieb aus dem Fahrzeug entnehmen müssen. Es musste eine Löschübung absolviert werden, bei der von einem Brand in einem Einfamilienhaus mit Flachdachanbau und der Gefahr der Brandausbreitung auf ein Nachbarhaus ausgegangen wurde.

Zu Beginn der Übung versammelte sich der Trupp, um vom Mannschaftsführer die Anweisungen entgegen zu nehmen. Die folgenden Handgriffe waren dann geübt und sehr präzise: Schnell wurde die Pumpe angeschlossen, die Schläuche wurden ausgerollt und alles zusammen angeschlossen. Dass Teamarbeit ein wesentlicher Bestandteil der Feuerwehren ist, wurde dabei deutlich. Leitern wurden festgehalten, Schläuche angereicht - und wenn einmal aneinander gekuppelte Schläuche nicht hielten und das Wasser über den Platz spritzte, kamen schnell Kameraden an, um zu helfen. So eine Aktion sorgte allerdings für Punktabzüge. Gelöscht wurden dann drei Plastikkanister von einem Stativ, bevor alles wieder abgebaut werden musste - erst dann war die Übung vorbei.

Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst zeigte sich zufrieden mit dem guten Ausbildungsstand in den Freiwilligen Feuerwehren. Er betonte, dass die Wettbewerbe neben der praktischen Übung zusätzlich die Kameradschaft fördern. Auch Zuschauer kamen bei warmen Temperaturen, um sich das Spektakel anzusehen - und so konnten knapp 500 Gäste gezählt werden.

In Wertungsgruppe 1 siegte Wense vor Vöhrum und Wipshausen, in Wertungsgruppe 2 Oelerse vor Wehnsen, Voigtholz-Ahlemissen und Oedesse. Aufgrund von mehr als 390 erreichten Punkten erhielten das Team aus Vöhrum die Wettbewerbsleistungsspange in Bronze; Wense hatte diese Auszeichnung bereits bei früheren Wettbewerben errungen, sagte Feuerwehr-Sprecherin Kathrin Zimmermann.

jaw, mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung