Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Welcher Begriff wird das Unwort 2009?

PAZ-AKTION Welcher Begriff wird das Unwort 2009?

Bewegtes Jahr 2009: Welches Ereignis hat Sie als Leser der PAZ am meisten bewegt? Was hat Sie besonders geärgert? Was fanden Sie besonders lustig? Die Redaktion sucht mit Ihrer Hilfe das Unwort des vergangenen Jahres. Ab sofort können Sie Vorschläge einreichen. Die ärgerlichsten, besten und lustigsten Begriffe werden dann vom Team der PAZ ausgesucht und in der kommenden Woche zur Abstimmung gestellt. Dann haben die Leser die Qual der Wahl.

Voriger Artikel
Lebensgefahr auf Eisflächen
Nächster Artikel
Mit dem Schild gegen den Schnee

Die PAZ sucht das Unwort des Jahres 2009.

Quelle: archiv

Kreis Peine . Doch zunächst suchen wir in Zusammenarbeit mit der Bücherstube Vöhrum die Worte oder Unworte des Jahres. Ein Tipp in der Redaktion ist bei dieser Wahl zum Beispiel die „Dampfzentrale“, die 2009 für viele und nicht immer schöne Schlagzeilen sorgte. Ganz heiß gehandelt wird der Begriff „Mensa-Streit“, bei dem es um den Zoff zwischen Landkreis und Stadt Peine ging, der sich über Monate hingezogen hat und erst kurz vor Torschluss im Jahr 2009 gelöst worden ist.

Ecken und Kanten gab es auch bei der Genehmigung der „zweiten Gesamtschule“ in Lengede, die immer noch nicht vorliegt, obwohl der Landkreis im November noch schnell eine zweite Elternbefragung nachgeschoben hat. Mögliche Kandidaten aus Sicht der Redaktion sind auch die Begriffe „Massen-Karambolage“ in Erinnerung an die große Unfall-Serie auf der Autobahn 2, bei der zum Glück niemand ernsthaft verletzt worden ist, oder „Bürgermeister der Genossen“, der den Streit innerhalb des Stadtrates zwischen CDU und Bürgermeister Michael Kessler (SPD) widerspiegelt.

Besonders gemein ist auch das Wort „Hartz-IV-Tempel“, das einige böse Zungen für die neue City-Galerie erdacht haben. Ein Unwort könnte auch „Hertie“ sein und die tragische Abwicklung des Kaufhauses für die Mitarbeiter und den Einzelhandelsstandort Peine wiedergeben.

Bei der Abstimmung gibt es drei erste Preise zu gewinnen. Die Bücherstube stellt drei gebundene Romane von der aktuellen Bestseller-Liste zur Verfügung. Außerdem erhalten die drei Gewinner ein kleines Überraschungsgeschenk.

Vorschläge der Leser gehen an PAZ-Redakteur Thorsten Pifan per E-Mail t.pifan@paz-online.de oder per Post an die Adresse Peiner Allgemeine Zeitung, z.H. Thorsten Pifan, Werderstraße 49, 31224 Peine.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung