Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Weihnachtsbaum-Verkaufläuft auf Hochtouren

Kreis Peine Weihnachtsbaum-Verkaufläuft auf Hochtouren

Bereits seit Anfang Dezember läuft der Weihnachtsbaum-Verkauf im Peiner Land auf Hochtouren. Ob getopft oder geschlagen - jeder Baum bietet seine Vorteile. Deutschlandweit werden jährlich etwa 25 Millionen Bäume verkauft - auch die Peiner Händler sind für den großen Ansturm gerüstet.

Voriger Artikel
Landgericht: Freispruch für 47-jährigen Peiner
Nächster Artikel
Doppelt ausverkauft: Rekord beim Kulturring

„Nordmannstannen überzeugen durch weiche Nadeln“: Karsten Beer von Gartencenter Grünwald.

Quelle: taw

Es gibt ihn seit 500 Jahren - und die Verkaufszahlen der vergangenen Jahre belegen, dass er auch heute noch elementarer Bestandteil des Weihnachtsfestes ist. Er verströmt einen herrlichen Nadelduft - und geschmückt ist er eine Zierde für jedes Wohnzimmer. Der Christbaum ist an Weihnachten nicht wegzudenken. Laut Bundesverband der Weihnachtsbaum-Erzeuger in Deutschland sind die Preise gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben.

Bei der Firma Kola in Telgte läuft der Verkauf bereits. Im Angebot sind Nordmannstannen in einer Größenordnung (1 bis 2,50 Meter). Außerdem hat Kola Blaufichten ab einer Größe von etwa 1,25 Metern bereitgestellt. Das Netzen der Bäume zum besseren Transport findet kostenlos statt. Geschlagene Bäume gibt es ab 18 Euro, nach oben ist der Preis offen. Zusätzlich zu den bereits geschlagenen Bäumen hat der Betrieb fünf verschiedene Sorten im Topf vorrätig. Unter anderem Fichten. Der Verkauf findet statt auf dem Pflanzenhof an der Vöhrumer Straße 20.

Beim Gartencenter Grünwald in der Südstadt stehen in der großen Halle ebenfalls Bäume parat. Im Angebot hat Karsten Beer vom Gartencenter Nordmannstannen - den „Baum aller Bäume.“ Getopft sind auch Blaufichten erhältlich. „Die Blaufichten riechen besser, aber die Nordmannstannen überzeugen durch ihre weichen Nadeln“, so Beer. Auch bei Grünwald werden die Bäume, die etwa 1,20 bis 1,50 Meter groß sind, nach dem Kauf genetzt. Der Preis für Tannen beträgt 14,99 Euro.

Die Firma Elligsen bietet im Ortspark Stederdorf Weihnachtsbäume an. Jeden Tag von 8 bis 17 Uhr werden Fichten, Nordmanns- und Blautannen verkauft. Nordmannstannen gibt es ab22 Euro und Blautannen ab 15 Euro. Vorhanden sind sowohl geschlagene als auch getopfte Bäume. Zum Transport ist ebenfalls ein Netzen möglich. „Zu Hause sollte der Baum draußen gelagert werden. Am besten schneidet man eine dünne Scheibe vom Stamm ab und stellt den Baum anschließend ins Wasser. Bei Frost sollte zudem das Netz entfernt werden. Sonnst kann es passieren, dass der Baum auch im Wohnzimmer noch einige Zeit die geschnürte Form behält“, rät Dirk Elligsen.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung