Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wallschule und Kulturring kooperieren

Peine Wallschule und Kulturring kooperieren

Peine. Die kulturelle Bildung der nachwachsenden Generationen im Bereich Musik, Leseförderung oder im darstellenden Spiel zu fördern, hat sich der Kulturring Peine zur Aufgabe gemacht.

Voriger Artikel
Kreislandwirt: „Minister ist fachlich auf dem Holzweg“
Nächster Artikel
Kreissparkasse ehrte 20 Mitarbeiter

Lebendige Kooperation: Alle Beteiligten waren sich einig, dass die Hauptpersonen der Aktion - die Schulkinder - mit auf das Erinnerungsfoto gehören. Spontan stellte sich eine Klasse der Wallschule vor der Schule auf.

Jetzt haben Kulturring-Geschäftsführer Christian Hoffmann und seine Stellvertreterin Britta Sytnik mit der Schulleiterin der Wallschule, Brigitta Beil, und der Fachlehrerin Renate Walkling eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Für den Kulturring ist es mittlerweile die zwölfte Schule und die dritte Grundschule, mit der so eine Vereinbarung geschlossen wurde. „Der Kulturring ist als professioneller Theaterbetrieb der ideale Partner, um gute Kinder-und Jugendtheaterstücke nach Peine zu holen“, berichtet Kulturring-Mitarbeiterin Inga Schürz. Alle Kooperations-schulen dürften sich bestimmte Themengebiete oder zu behandelnde Stoffe wünschen. Der Kulturring suche dann nach entsprechenden Angeboten auf dem „Markt“, die in das Konzept passen.

Viele Themen würden den Schulen auf den Nägeln brennen: Sei es Gewalt, Cybermobbing oder der Umgang mit dem Anderssein. Daneben gehe es aber auch um den ganz normalen Pflichtstoff in den einzelnen Jahrgängen oder auch einfach mal um spannendes und gutes Theater ohne Bezug zum Lehrplan. erklärt Schürz.

„Für die Grundschüler bemüht sich der Kulturring immer schöne Stücke zu arrangieren, bei denen die Kleinen auch mal ein Statistenrolle übernehmen dürfen. Als besonderes Highlight bietet der Kulturring seinen Kooperationspartnern Theaterführungen in den Peiner Festsälen“. erläutert Schürz. Als Gegenleistung werde eine gewisse Verbindlichkeit der Schulen erwartet, die eingekauften Theaterproduktionen auch zu nutzen. „Nur auf dieser Basis kann der Kulturring das finanzielle Risiko von noch mehr oder auch spezielleren Kinder- und Jugendtheatern eingehen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung