Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vortrag über das Mühlenwesen im Peiner Land

Kreis Peine Vortrag über das Mühlenwesen im Peiner Land

Über die Geschichte der Mühlen im Peiner Land referiert Rüdiger Hagen am Montag, 12. Mai, im Peiner Kreismuseum an der Stederdorfer Straße auf Einladung des Kreisheimatbundes. „Der Landkreis Peine gehörte früher zu den mühlenreichsten Regionen Norddeutschlands“, sagt Dr. Ralf Holländer, Vorsitzender des Kreisheimatbundes.

Voriger Artikel
Frauen Union Peine hielt Hauptversammlung in Peyers Deele ab
Nächster Artikel
Brandstiftung durch Zigarette: 3500 Euro Geldstrafe für Peiner

Töpfers Mühle an historischer Stätte: Schon viele Jahrhunderte stand dort eine Windmühle, die vom Rat der Stadt betrieben worden war.

Quelle: A

Hintergrund für den Mühlenreichtum in der Gegend war die ideale Lage in der „Kornkammer“ Hildesheimer Börde. Zudem wurde das Peiner Land bedingt durch den Erzabbau und die Verhüttung in Ilsede frühzeitig industrialisiert. Seit Mitte des 19.Jahrhunderts wuchs die Bevölkerung entsprechend mit steigender Geschwindigkeit.

„Gleichzeitig siedelten sich hier gleich mehrere namhafte Mühlenbaubetriebe in der Region an“, sagt Holländer. Die Folge dieser vielen Voraussetzungen: Nahezu alle Arten von Mühlen mit den unterschiedlichsten Funktionen waren hier über fast 900 Jahre anzutreffen. Heute ist davon nicht einmal ein Drittel übriggeblieben.

Der erste Teil des Vortrags von Hagen stellt kurz die im Peiner Land anzutreffenden Mühlentypen und deren Verwendungszwecke geschichtlich vor. Der zweite Teil befasst sich mit dem Niedergang des Mühlengewerbes in der Zeit des sogenannten „Mühlensterbens“.

Der dritte Teil wird sich mit dem Thema Entwicklung des Mühlenbauwesens in dieser Region seit der Mitte des 19. Jahrhunderts befassen, denn hierzulande waren mehrere sehr bekannte Mühlenbaubetriebe ansässig. Deren Geschichte konnte aufgearbeitet werden und soll im Vortrag in wesentlicher Form wiedergegeben werden.

Der Referent ist Müllerei- und Mühlenbautechniker mit dem Abschluss der Deutschen Müllerschule Braunschweig und seit längerer Zeit in der Restaurierung historischer Mühlen tätig. Er betreibt zudem seit etlichen Jahren eine historische Windmühle am Steinhuder Meer.

pif

  • Vortrag am Montag, 12.Mai, ab 19.30 Uhr im Kreismuseum. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung