Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vortrag: Joey Kelly motivierte die Zuhörer

Peine Vortrag: Joey Kelly motivierte die Zuhörer

Peine. Großer Andrang herrschte am Samstagnachmittag im Einrichtungsgeschäft Klawiter am Peiner Marktplatz. Der TV-Star Joey Kelly, der als Extremsportler und Mitglied der berühmten Kelly-Family bekannt ist, war zu Gast.

Voriger Artikel
Krimilesung im Bestattungsunternehmen
Nächster Artikel
Zweidorfer Holz: Laster brannte aus

Joey Kelly (Mitte) posiert mit Bernd Klawiter (r.) und Karsten Nickel von der Firma Klawiter.

Quelle: bol

Der 42-Jährige berichtete in seinem spannenden Vortrag „No limits - Hysterie des Körpers“ über seine Karriere als Extremsportler und eröffnete die neu gestaltete Markisen-Ausstellung in den Räumlichkeiten von Klawiter. Mehr als 300 Gäste hörten interessiert zu, was Kelly zu erzählen hatte, der dabei ganz überraschende Entertainer-Qualitäten an den Tag legte.

Zehn Minuten war er zu früh dran und ging sofort mit dem Publikum auf Tuchfühlung. Starallüren? Fehlanzeige. „Was machen wir heute? Vortrag? Marathon?“, so seine ersten Worte an das Publikum und schon war man mittendrin in der unglaublichen Geschichte des Joey Kelly. Vor 20 Jahren sei er schon mal in Peine gewesen, mit der Kelly-Family, singend auf dem Marktplatz, erinnert er sich und man merkt schnell, dass dieser Mann nicht nur vor Energie und Abenteuerlust strotzt, sondern auch überaus humorvoll ist. „Damals mit der Kelly-Family waren wir ja immer mit Doppeldeckerbussen unterwegs. Die fuhren nur Tempo 62. Auf der Autobahn war die Kelly-Family also auch nicht beliebt“, scherzte er und hatte damit die Zuhörer auf seiner Seite.

Die eigentliche Botschaft seines Vortrags lautete aber: Ausdauer haben, raus aus der Komfortzone kommen, kämpfen, ein Ziel haben, mehr geben als nehmen und nie aufgeben - das sei die Erfolgsformel für jeden Einzelnen. Und diese Botschaft kam an. Viele Zuhörer fühlten sich hinterher motiviert, und auch Geschäftsinhaber Bernd Klawiter hatte das Kelly-Fieber gepackt. „Ich hatte eigentlich eine Rede vorbereitet, doch nach diesem tollen Auftritt braucht man das nicht mehr“, sagte er.

Mit seinen Touren sammelt Kelly Geld für Bedürftige, besonders für Kinder setzt er sich ein. Dabei sind es vor allem „schwachsinnige“ - wie Joey Kelly selber sagt - sportliche Herausforderungen, die es ihm angetan haben. Da läuft er schon mal 24 Stunden gegen eine Rolltreppe an, steht 24 Stunden auf dem Surfbrett oder 24 Stunden auf dem Laufband. Da läuft er von der Nordsee bis zur Zugspitze oder wandert im Team mit Markus Lanz 400 Kilometer bis zum Mittelpunkt des Südpols. Ein „ganz normales Leben“ eben, von dem Kelly sagt: „Disziplin, Mut und Leidenschaft, das braucht es, um erfolgreich zu sein.“

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung