Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Vorstandswahlen beim Klinikum-Förderverein

Neuer Stellvertreter ist Heinrich Meier Vorstandswahlen beim Klinikum-Förderverein

Zum neuen Stellvertreter des Vorsitzenden Adolf Stöhr wählte die Mitgliederversammlung des Fördervereins Klinikum Peine den Peiner Versicherungskaufmann Heinrich Meier. Arndt Michelmann, der bisher dieses Amt ausübte, hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Voriger Artikel
Syrischer Abend als Dank für Integrationshelfer
Nächster Artikel
Zwei Verkehrsunfälle im Peiner Stadtgebiet

Der Vorstand des Fördervereins Klinikum Peine (von links): Heinrich Meier, Friederike Jürgens-Hermsdorf, Adolf Stöhr, Elisabeth Zittel, Dr. Thomas Heuer, Gudrun Schwan; auf dem Bild fehlen Renate Ortloff und Bettina Grete

Peine. Meier ist bereits seit zwölf Jahren im Vorstand des Vereins ehrenamtlich tätig, zunächst als Schatzmeister, zuletzt als Beisitzer.

Neu in den Vorstand wurden die Bankkauffrau Renate Ortloff aus Edemissen als Schatzmeisterin gewählt sowie die Stadtangestellte Bettina Grete aus Peine als Beisitzerin.

Vorsitzender Adolf Stöhr erläuterte die Pläne des Vereins für das laufende Jahr. Für den Unterricht in der Krankenpflegeschule wird der Förderverein eine Dokumentenkamera anschaffen und die Ausstattung und Gestaltung des neuen Teamleiter-Besprechungsraumes übernehmen. Am 9. Mai bietet der Verein einen medizinischen Vortrag von Professor Dr. Nauraht an, dem Chefarzt der Geriatrie, mit dem Titel „Altersmedizin - Aufgaben und Behandlungsschwerpunkte.“ Außerdem ist für den Herbst ein Vortrag der Unfallklinik „Rückenprobleme und Schmerzkonzepte“ geplant. Schließlich regt der Verein an, dass wieder Führungen durch das Haus angeboten werden sollten.

Der Ärztliche Direktor Professor Dr. Christian Eckmann berichtete über die aktuelle Entwicklung des Klinikums und stellte besonders heraus, dass im vergangenen Jahr erstmals „schwarze Zahlen“ geschrieben wurden und dass jetzt mit Dr. Ritter ein sehr erfahrener Thoraxchirurg seine Arbeit im Peiner Klinikum aufgenommen hat. Dringend erforderlich ist der Umbau der Operationssäle. „ Die Planungen dazu sind inzwischen weit fortgeschritten, das Land Niedersachsen wird den größten Teil der Baukosten übernehmen“, betonte Dr. Eckmann.

Schließlich berichtete der neue Pflegedirektor Bastian Flohr über die Situation der Pflege im Peiner Klinikum. Erfreut konnte er verkünden, dass in diesem Jahr 14 Schülerinnen und Schüler der hauseigenen Krankenpflegeschule in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden; die Verträge sind inzwischen abgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung