Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vorsicht, Trickbetrüger: Wohnbau Salzgitter warnt ihre Mieter

Peine Vorsicht, Trickbetrüger: Wohnbau Salzgitter warnt ihre Mieter

Peine. Die Wohnbau Salzgitter geht mit einer Aufklärungskampagne für ihre Mieter in die Offensive, nachdem eine 84-Jährige Opfer von zwei Trickbetrügern geworden ist (PAZ berichtete). Die Männer hatten sich Zutritt zu der Wohnung der Seniorin verschafft, indem sie fälschlicher Weise angaben, Mitarbeiter der Wohnbaugesellschaft zu sein. Und die Diebe waren erfolgreich: Sie erbeuteten eine Schmuckschatulle.

Voriger Artikel
Mittelalterliche Funde treten im Zuge der Sanierung der Schützenstraße zutage
Nächster Artikel
Vöhrum: DGH-Sanierung ja, aber zum passenden Zeitpunkt

Warnung vor Trickbetrügern an der Wohnungstür: Cornelia Bienas (l.) von der Wohnbau Salzgitter informiert Mieterin Karin Meyer (r.) und ihre Nachbarin Marlies Ahrens (Mitte).

Quelle: pif

„Das war nicht der erste Fall, in dem Betrüger versucht haben, unsere Mieter zu überrumpeln“, sagt Cornelia Bienas von der Wohnbau Salzgitter. „Und jeder Fall ist einer zu viel“, ergänzt Wohnbau-Prokurist Jens Bischof.

Deshalb startet die Wohnbau mit 900 Wohnungen in Peine und Ilsede eine große Öffentlichkeitskampagne mit Artikeln in der Mieterzeitschrift, die Anfang August erscheint. Zudem werden in allen Hauseingängen Warnhinweise der Polizei aufgehängt, wie sich die Mieter vor Einbrechern und Trickbetrügern schützen. Im Herbst soll es eine Veranstaltung mit dem Präventionsbeamten der Polizei aus Salzgitter, Bernd Neidhart, im Mietertreff am Berliner Ring geben, sagt Bienas.

„Wir wollen für unsere Mieter das Sicherheitsgefühl stärken“, erklärt Bischof den Hintergrund der Kampagne. Entsprechend geht es bei der Aufklärung auch um Einbrüche. Und da kommt es immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Mietern, die die Haustür nachts abschließen wollen und anderen, die das nicht wünschen. „Aus Sicht der Feuerwehr sollten die Türen zwar zugezogen, aber nicht abgeschlossen sein“, so Bischof.

Bienas sagt: „Wenn wir oder von uns beauftragte Handwerker in die Gebäude oder gar in die Wohnungen müssen, melden wir uns vorher an.“ Bischof ergänzt: „Es braucht auch niemand ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn er sich an uns wendet.“

Bienas stellt klar: „Es gibt auch keine Fälle, in denen wir Handwerker beauftragen, die dann direkt von den Mietern kassieren.“

  • Kontakt zur Wohnbau Salzgitter gibt es unter den Telefonnummern 05171/2947160 oder 05341/30060.

Von Thorsten Pifan

Tipps für eine sichere Nachbarschaft

Tipps zum Verhalten, wenn Fremde an der Tür klingeln:

- Schauen Sie sich Besucher vor dem Öffnen der Tür durch den Türspion oder durchs Fenster an.

- Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel.

- Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

- Achten Sie bewusst auf fremde Personen im Haus und auf dem Grundstück. Sprechen Sie diese Personen gegebenenfalls an.

- Verlangen Sie von Amtspersonen grundsätzlich den Dienstausweis und prüfen Sie ihn sorgfältig auf Druck, Foto und Stempel.

- Rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass die entsprechende Behörde an. Suchen Sie deren Telefonnummer selbst heraus.

- Lassen Sie nur Handwerker in die Wohnung, die Sie bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden.

-  Achten Sie darauf, ob Fremde ältere Nachbarn aufsuchen und fragen Sie nach, was diese Personen dort wollen.

- Im Zweifel die Polizei verständigen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung