Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Von Kneipp bis Karaoke: Sportfreizeit im Solling

Rosenthal-Schwicheldt Von Kneipp bis Karaoke: Sportfreizeit im Solling

Peine. In das Jugendfreizeitheim nach Silberborn in den Solling ging die Reise der Jugendspielgemeinschaft Rosenthal-Schwicheldt mit 61 Kindern und Jugendlichen sowie acht Betreuern.

Voriger Artikel
Tipps zum Bau oder Kauf der eigenen vier Wände
Nächster Artikel
Stadtbücherei bietet elektronische Ausleihe an

Ob Kneipp oder Fußball: Bewegung stand bei der Sportfreizeit der Jugendspielgemeinschaft Rosenthal-Schwicheldt im Vordergrund.

Die jährliche Sportfreizeit, die seit 1972 ohne Unterbrechung stattfindet, ist der Saison-Höhepunkt der jungen Handballer und Fußballer der Jugendspielgemeinschaft.

Die Sportfreizeit hatte es in sich, das merkten die jungen Mitfahrer bereits am Anreisetag: Bestes Wetter und Begrüßungsspielen ließen die Freizeit sehr angenehm starten. Auch eine Wanderung nach Neuhaus stand auf dem Programm. Die ganz Unerschrockenen ließen es sich bei einer Pause nicht nehmen, sich im eiskalten Kneippbecken zu erfrischen.

Nach einem stärkenden Picknick besuchten die jüngeren Teilnehmer (sechs bis elf Jahre) den Wildpark Neuhaus und erlebten nach einem geführten Rundgang eine aufregende Greifvogelshow. Die älteren Kinder (zwölf bis 15 Jahre) nutzten den Nachmittag zu einer Partie Minigolf.

Nach der Wanderung stärkten sich die Kinder mit einer warmen Nudelmahlzeit. Der zweite Tag klang am Lagerfeuer bei Stockbrotteig und Marshmallows aus.

Der nächst Tag begann mit einer Mountainbiketour für die älteren Jungen. Die übrigen Kinder konnten in der Turnhalle ausgiebig Handball spielen. Die Fußballer absolvierten mit großer Begeisterung das DFB-Fußballabzeichen auf dem Sportplatz. Am Nachmittag unternahmen die jüngeren Kinder eine Wanderung zum nahe gelegenen Abenteuerspielplatz. Die älteren Kinder vergnügten sich in der Turnhalle, beim Tischfußball oder im kurzfristig eingerichteten Kino.

Die Freizeit-Tage vergingen angesichts des abwechslungsreichen Programms wie im Fluge - so stand auch ein Ausflug in das Hochmoor statt. „Auf der geführten Moorwanderung gab es nicht nur Wissensvermittlung, sondern auch ein Moorbad als Schmankerl“, erzählt Mitorganisator Thomas Müller.

Den Abschluss bildete eine gemeinsame Disko unter dem Motto „Auf nach Rio“. Kinder und Betreuer unterhielten sich mit Karaoke.

Krönender Abschluss der gelungenen Veranstaltung bildete der Karaoke-Beitrag des spontan gegründeten Silberborn-Kinderchores mit dem Lied „Westerland“ von den Ärzten. Der Refrain wurde kurzfristig in Silberborn umgetextet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung