Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Vöhrumerin schlägt vor: 14 Tage „Mutterschutz“ für Väter

Peine-Vöhrum Vöhrumerin schlägt vor: 14 Tage „Mutterschutz“ für Väter

Vöhrum. „Zwei Wochen Mutterschutz für Väter“: Das schlägt Christina Mundlos beim Zukunftsdialog von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Internet vor. Bis gestern hat die 30-jährige Vöhrumerin auf www.dialog-ueber-deutschland.de knapp 3500 Stimmen gesammelt. Sie liegt damit auf Platz 41. Schafft sie es bis Mitte April unter die Top 10 winkt ihr eine Einladung zum persönlichen Gespräch mit Merkel.

Voriger Artikel
VfB Peine: Abschied von Gnoyke
Nächster Artikel
Neue Räume für Ärzte-Notdienst

Wirbt für den „Vaterschutz“ nach der Geburt: Christina Mundlos aus Vöhrum.

Quelle: mic

„Ich finde es wichtig, dass das Baby in der Familie und in seinem Zuhause von beiden Elternteilen willkommen geheißen werden kann. Der Erstkontakt von Vater und Baby ist enorm wichtig. Deshalb müssen Väter gesetzlich 14 Tage ,Vaterschutz‘ zugesichert bekommen“, schreibt Mundlos in ihrem Vorschlagstext im Internet.

Die zweifache Mutter weiß wovon sie spricht. Bei der Geburt ihrer Tochter, die mittlerweile zehn Monate alt und wohlauf ist, „lief nicht alles glatt“. Sie musste eine Woche auf der Intensivstation verbringen. Doch ihr Mann, Kolja Frey, konnte sie in dieser Zeit und danach kaum unterstützen, weil er nicht durchgängig frei, sondern nur zwei Tage Sonderurlaub bekam. Aus Gesprächen mit anderen Müttern weiß sie, dass sie „kein Einzelfall“ ist.

Der „Vaterschutz“ biete auch für Arbeitgeber Vorteile, sagt Mundlos. Die Zufriedenheit bei den Mitarbeitern steige – und damit auch deren Produktivität. Finanziert werden könne der „Vaterschutz“ ähnlich wie der Mutterschutz. „Dass einige Männer aus Angst vor der Reaktion ihres Arbeitgebers nach der Geburt keinen Urlaub nehmen, dürfe nicht sein.

Mundlos‘ Engagement kommt nicht von ungefähr: Sie ist Gleichstellungsbeauftragte an der Universität Hannover und dort auch zuständig für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Obwohl sie selbst keiner Partei angehört, ist sie durch ihr Elternhaus politisch geprägt.

Ihre Mutter ist die CDU-Landtagsabgeordnete Heidemarie Mundlos. Die Idee „14 Tage Mutterschutz für Väter“ sei nicht originär ihre eigene. Eine ähnliche Debatte habe es bereits im EU-Parlament gegeben. Eine Freundin habe sie schließlich auf den Zukunftsdialog mit der Kanzlerin gebracht.

Da sie im Internet bislang deutlich weniger Stimmen als die Vorschläge auf den vorderen Rängen gesammelt hat, hofft sie nun auf den Expertenkreis des Kanzler-Dialogs, der besonders gute Ideen nachnominieren darf.

Mundlos hat aber auch einen Plan B, falls es mit Merkel nichts wird: Sie hat ihren Vorschlag auch an Bundesfamilienministerin Kristina Schröder geschickt. Sie kann sich auch vorstellen, an den Hochschulen für ihre Idee zu werben oder auch einzelne Unternehmen für den Vaterschutz zu begeistern.

mic

Zukunftsdialog der Kanzlerin

Wie sieht Deutschland in fünf bis zehn Jahren aus? Wie wollen wir gegen Ende des Jahrzehnts leben? Diese Frage diskutiert Bundeskanzlerin Angela Merkel seit Frühjahr 2011 mit über 120 Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis unter der Überschrift „Menschlich und erfolgreich. Dialog über Deutschlands Zukunft“. Drei große Fragestellungen stehen dabei im Mittelpunkt:

1. Wie wollen wir zusammenleben?
2. Wovon wollen wir leben?
3. Wie wollen wir lernen?

Die Kanzlerin will aber nicht nur mit Experten über Deutschlands Zukunft sprechen, sondern auch die Ideen der Bürger kennenlernen und diskutieren. Deshalb gibt es den Bürgerdialog.

Mehr Informationen dazu gibt es im Internet unter www.dialog-ueber-deutschland.de. Dort kann auch über die Vorschläge abgestimmt werden.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung