Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Vöhrum: Osterfeuer findet in diesem Jahr nicht statt

Traditionelle Feste Vöhrum: Osterfeuer findet in diesem Jahr nicht statt

Paukenschlag: In diesem Jahr gibt es kein Osterfeuer in Vöhrum. Die Freiwillige Feuerwehr zieht für sich den Schlussstrich und übernimmt die Organisation nicht mehr. Allerdings soll das Feuer nächstes Jahr wieder von den Vereinen organisiert werden.

Voriger Artikel
US-Einreisestopp für Muslime: Auch Peiner betroffen
Nächster Artikel
Blitzer: Zwei Millionen Euro fließen in Kreiskasse

Das beliebte Vöhrumer Osterfeuer wird in diesem Jahr nicht stattfinden, Ortsbürgermeister Dirk Franz bestätigt dies.

Quelle: Archiv

Vöhrum. „Seit einigen Jahren wechseln sich die Feuerwehr und eine Gruppe Vöhrumer Vereine bei der Vorbereitung und Durchführung des Vöhrumer Osterfeuers ab. In diesem Jahr wäre die Feuerwehr an der Reihe gewesen“, sagt Dirk Franz, Ortsbürgermeister Vöhrum/Eixe/Landwehr. „Der Arbeitsaufwand ist zu groß. Neben unserer Vor- und Nachbereitung des Osterfeuers kommen auch noch die regulären Einsätze hinzu“, erklärt Ortsbrandmeister Andreas Schneider die Absage. 14 Tage nahm die Veranstaltung bisher immer in Anspruch: „Für dieses Event benötigt man unheimliche Manneskraft“, betont Schneider.

Besonders der regelgemäße Abbau und Abtransport der Osterfeuer-Überreste werde immer schwieriger: „Es gibt immer ein paar schwarze Schafe, die ihren Sperrmüll und dicke Baumwurzeln beim Osterfeuer untermischen. Dadurch kommt es zu immensen Kosten beim Abtransport. Wir haben bestimmte Richtlinien, die verschärft werden“, informiert Franz. Außerdem sei von einigen Besuchern Alkohol mitgebracht und die leeren Flaschen liegen gelassen worden.

Des Weiteren kam es immer wieder zu Pöbeleien und Krawallen. „Eine Gruppe von Jugendlichen hielt sich letztes Mal vor dem Netto-Markt in der Nähe des Osterfeuers auf“, berichtet Franz. Die Heranwachsenden hätten sich vor Ort mit Alkohol eingedeckt und die nach Hause gehenden Besucher belästigt. Es kam unter anderem zu Polizei- und Notarzteinsätzen, wie Schneider mitteilt. Die Feuerwehr sei bereit, die Vereine im nächsten Jahr zu unterstützen, werde aber das Osterfeuer nicht mehr ausrichten. Besonders Franz ist es ein Anliegen, das Fest in den kommenden Jahren fortzuführen, wenn auch mit kleinen Änderungen: „Die Pause ist sinnvoll, damit die Leute merken, was im Dorf fehlt. Wir überlegen, das Osterfeuer anders zu gestalten. Immerhin veranstalten immer weniger Ortschaften aufgrund der ganzen Belastungen ein Osterfeuer.“

cw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung