Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Stederdorf Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Stederdorf. Vier Verkehrsteilnehmer wurde am Samstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt.

Voriger Artikel
Jugendamt: Neujahrsempfang für Pflegeeltern
Nächster Artikel
3,5 Grad Wassertemperatur: Eisbaden im Eixer See

Der völlig zerstörte Opel Astra der 25 Jahre alten Unfallverursacherin. Im Wageninneren fand die Polizei Alkohol und Betäubungsmittel.

Zwischen Stederdorf und Wendesse kam eine 25-jährige Abbenserin mit ihrem Opel Astra in einer leichten Kurve in den Gegenverkehr - ein 54-jähriger Golffahrer konnte zwar noch ausweichen - schleuderte jedoch mit seinem Wagen in den Straßengraben. Er und seine Beifahrerin wurden eingeklemmt. Später stellte die Polizei fest: Die Unfallverursacherin war alkoholisiert und hatte keinen Führerschein.

Auf der Wendesser Landstraße kam es am Samstag gegen 14.20 Uhr zu dem schweren Unfall: In einer Kurve fuhr die 25-Jährige in den Gegenverkehr. Ein 54-Jähriger, der in seinem VW Golf entgegen kam, musste ausweichen. Dadurch schleuderte der Golf in den Straßengraben und blieb erst auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. „Der 54-Jährige sowie die 46-jährige Beifahrerin des Golf wurden im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt“, heißt es im Bericht der Peiner Polizei. Beide Insassen des Golfs mussten durch die Feuerwehr mithilfe schweren Gerätes aus dem Wageninneren befreit werden. Nach der Erstversorgung durch ein Notarzt wurden die beiden „aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen der Notaufnahme des Klinikums Holwedestraße in Braunschweig zugeführt“, so die Polizei weiter.

Der Opel Astra der 25 Jahre alten Unfallverursacherin schleuderte ebenfalls von der Fahrbahn und dann gegen einen Straßenbaum. Dadurch wurden die Fahrzeugführerin und ihr Beifahrer schwer verletzt. „Beide wurden nach der Erstversorgung vor Ort dem Klinikum Peine zugeführt“, teilt die Peiner Polizei mit.

Doch damit nicht genug: Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei der Unfallverursacherin ergab einen Wert von 0,84 Promille. „Zudem wurden im Fahrzeug der Unfallverursacherin geöffnete Flaschen mit Alkohol sowie mehrere Beutel mit Betäubungsmitteln aufgefunden“, schildert die Polizei in ihrem Bericht. „Der Führerschein der Unfallverursacherin wurde beschlagnahmt, die weiteren Ermittlungen ergaben, dass dieser aufgrund von Verstößen in der Vergangenheit bereits zur Einziehung ausgeschrieben war.“

Der 25-Jährigen wurden aufgrund richterlicher Anordnung zwei Blutproben entnommen und es wurden Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 17 000 Euro geschätzt.js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung