Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Vier Fahrverbote für extreme Raser

Schmedenstedt Vier Fahrverbote für extreme Raser

Schmedenstedt. Erschreckende Zahlen: Der Landkreis Peine hat erneut viele Raser auf der Bundesstraße 65 geblitzt - es gab vier Fahrverbote.

Voriger Artikel
29-Jährige mit Laserpointer verletzt
Nächster Artikel
Edemisserin bei Unfall schwer verletzt

Der Kreis Peine hat an der B 65 bei Schmedenstedt geblitzt: Es gab erschreckend viele Raser.

Quelle: Archiv

Polizeisprecher Peter Rathai sagt: „Am Samstag wurden im Bereich der B 65 und K 23, Abzweig Schmedenstedt, in der Zeit von 8.20 bis 14.20 Uhr Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der dortigen Tempo-70-Zone durchgeführt. In Fahrtrichtung Braunschweig hat man 737 und in Fahrtrichtung Peine 691 Fahrzeuge gemessen. Dabei wurden in Richtung Vechelde 89 und in Richtung Peine 134 Verstöße festgestellt.“

Davon waren laut Rathai 33 Fahrer so schnell, dass gegen sie vier Fahrverbote und mehrere Bußgelder verhängt wurden. Die restlichen 190 Fahrer seien mit einem Verwarngeld davongekommen. „Die Höchstgeschwindigkeiten betrugen dabei in Richtung Vechelde 134 km/h und 115 km/h. In Richtung Peine waren es zweimal Tempo 119, die die schnellsten Fahrer erzielten. Diese Fahrer werden demnächst mit einem Fahrverbot rechnen müssen“, so der Polizeisprecher. Die Verkehrsüberwachung fand zum wiederholten Male statt (PAZ berichtete). Ziel der Aktionen des Kreises Peine und der Polizei sind „die Bekämpfung von Aggressionsdelikten und die Reduzierung von schwersten Verkehrsunfällen“. Leider müsse man aber bei den Kontrollen immer wieder feststellen, „dass sehr viele Raser im Kreis Peine unterwegs sind“.

Die Polizei weist daher darauf hin, dass weiterhin verstärkt Tempokontrollen im Kreis Peine stattfinden werden. Rathai sagt: „Auch diese Aktion hat wieder gezeigt, dass sich immer noch nicht alle Verkehrsteilnehmer an die vorgegebenen Geschwindigkeiten halten und so nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Wir werden daher weiter Geschwindigkeitskontrollen durchführen.“

Gefährliche Unfallschwerpunkte im Landkreis Peine befinden sich beispielsweise auch an der Ilseder Mühle (B 444), in Rietze (L 320) und bei Handorf (B 65).

Der Text wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung