Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Viel los bei Autogrammstunde von Uli Stein

Peine Viel los bei Autogrammstunde von Uli Stein

Peine. Schon gleich zu Beginn der Signierstunde bildete sich eine lange Schlange vor dem Tisch, an dem der bekannte Karikaturist und Fotograf Uli Stein seine Unterschrift auf Bücher, Postkarten und andere Souvenirs setzte. Im Rahmen seiner Ausstellung „Wow Wau“ , die aktuell im „Weißen Schwan“ an der Breiten Straße zu sehen ist, stattete der Künstler der Fuhsestadt einen Besuch ab.

Voriger Artikel
Betrunkener (29) kam in Polizei-Gewahrsam
Nächster Artikel
Belte für zentrale Lage des Kreis-Gebäudes

Uli Stein (rechts) signierte im „Weißen Schwan“ die Bücher seiner Fans – und Hundefreunde.

Quelle: nic

„Wir zeigen 20 Hundefotos und 20 Karikaturen. Bisher war die Ausstellung schon gut besucht. Beim Kulturcafè am vergangenen Wochenende war kein Platz mehr frei“, freute sich Peine-Marketing-Chef Thomas Severin über die positive Resonanz.

Uli Stein, den viele durch seine allseits beliebte gezeichnete Maus kennen, hat in der jüngsten Vergangenheit das Schwergewicht seiner Arbeit etwas hin zur Fotografie verlagert. Dabei ist ein umfangreicher Band mit Hundefotos herausgekommen. „Die Hunde haben wir hauptsächlich über eine Mitarbeiterin gefunden. Sie hat selbst einen Hund, der jeden Tag mit zur Arbeit kommt und ist gut vernetzt“, erklärte der Künstler.

Nach Fertigstellung des Buches sei er allerdings erst einmal in ein tiefes Loch gefallen und habe überlegt, wie es weitergehen soll. „Dann haben wir beschlossen, einfach weiter Hundefotos zu machen. Mittlerweile ist so schon genug für einen neuen Kalender zusammengekommen“, berichtet Stein über sein aktuelles Projekt.

Die Besucher der Signierstunde waren sehr angetan von den wunderschönen Fotos, die der Künstler zum Teil tagelang bearbeitet hat. Viele nutzten auch die Chance, sich am Büchertisch von Gillmeister das Buch mit den Hundefotos oder andere Werke des Künstlers zu kaufen und direkt signieren zu lassen.

Unter den Gästen waren auch Bettina Lüchau und Mick Albertini aus Edemissen. „Wir mögen den Witz in den Büchern. Das ist so eine Form der Schadenfreude, die niemandem weh tut. Es macht einfach Spaß und gute Laune, die Bücher zu lesen“, bekräftigen die beiden und lassen sich sogleich „Das neue Tierleben“ vom Künstler signieren.

  • Wer sich die Hundefotos und Karikaturen ansehen möchte, hat dazu in dieser Woche noch von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 16 bis 17.30 Uhr im Weißen Schwan an der Breiten Straße 58 Gelegenheit.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung