Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Veterinäramt sperrt vier Betriebe im Peiner Land

Dioxin-Verdacht Veterinäramt sperrt vier Betriebe im Peiner Land

Nun hat der Skandal um mit Dioxin verseuchtes Futter auch das Peiner Land erreicht. Das Veterinäramt hat gestern vier Betriebe gesperrt. Sie stehen auf der Lieferliste von Unternehmen, die verseuchtes Futter erhalten haben.

Voriger Artikel
Ausbau im Peiner Land bis Ende 2011
Nächster Artikel
Pegel der Fuhse erreicht die Warnstufe zwei

Landwirtschaftlicher Betrieb: Der Dioxin-Skandal hat nun auch das Peiner Land erreicht. Vier Betriebe sind auf einer Liste verzeichnet, die mit eventuell verseuchtem Futter beliefert worden sind.

Quelle: Archiv

Kreis Peine . Ein Milchviehbetrieb, ein Ferkelerzeuger und zwei Schweinemast-Betriebe haben Ende vergangenen Jahres Futter geliefert bekommen, das mit Dioxin verseucht sein könnte. „Es handelt sich aber nicht um Betriebe, die ihre Erzeugnisse direkt vermarkten“, sagt Landkreis-Sprecher Henrik Kühn und gibt damit ein wenig Entwarnung für die Konsumenten im Peiner Land.

Das Peiner Veterinäramt hat den Landwirten untersagt, ihre Produkte bis auf Weiteres zu vermarkten. „Wir werden die Einhaltung dieses Verbotes auch kontrollieren“, kündigt Kühn an.

Nun muss genau geprüft werden, ob auch die Lieferungen verseucht waren, die im Peiner Land gelandet sind. „Das warten wir genauso wie die betroffenen Betriebe ab“, sagt Kühn. Stellt sich heraus, dass die Grenzwerte von Dioxin im Futter nicht überschritten werden, gibt es für die einzelnen Betriebe Entwarnung.

„Wenn der Grenzwert im Futter überschritten wird, müssen auch die Tiere genauer untersucht werden, bevor sie vermarktet werden dürfen“, erklärt Kühn. Die Ergebnisse der Futtermittel-Untersuchung sollen frühestens am Montag vorliegen.

pif

Dioxin

Dioxine sind giftige Nebenprodukte, die bei Verbrennungen entstehen. Bei einer Vergiftung ist eine schnelle Behandlung kaum möglich, weil sich Dioxine im Körperfett ablagern. Bereits geringe Mengen Dioxin können die Entstehung von Krebs fördern. Ein Futtermittelhersteller hatte technische Fette aus der Diesel-Produktion für Tierfutter genutzt und es somit mit Dioxinen vergiftet.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung