Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Verkehrslärm an B65: Bringt Runder Tisch Lösung?

Peine Verkehrslärm an B65: Bringt Runder Tisch Lösung?

Peine. „Die beste Lösung ist, wenn wir hier eine Lärmschutzwand bekommen“, sagen die Anliegern der Oppelner Straße, an deren südlicher Grundstücksgrenze die B 65 verläuft. Doch als das Baugebiet in den 1970er Jahren erschlossen wurde, war von der heutigen Belastung der Straße noch nichts zu spüren, entsprechend wurde kein Lärmschutz vorgesehen.

Voriger Artikel
Bingo-Moderatorin Jule Gölsdorf gärtnerte mit Schülern
Nächster Artikel
Peine Marketing überträgt Fußball-EM im Stadtpark

Das Idyll trügt: Im Hintergrund sieht man gerade einen Lkw vorbeifahren. Hubertus Heil und Klaus Saemann (9. und 10. v.l.) sowie Lutz Hoffmann (3. v.r.) machten sich am Donnerstag selbst ein Bild von der Lärm-Situation an der Oppelner Straße in der Peiner Südstadt

Quelle: Thorsten Pifan

Der Peiner SPD-Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil und der SPD-Bürgermeisterkandidat Klaus Saemann verschafften sich am Donnerstagnachmittag selbst einen Eindruck von der Lärm-Situation vor Ort. Mit dabei war auch der städtische Ordnungsamtsleiter Lutz Hoffmann.

Da letztlich das Straßenbauamt Wolfenbüttel für den Lärmschutz zuständig ist, muss die Behörde für eine Lösung ins Boot geholt werden. Heil schlug vor, das Straßenbauamt, die Stadt, aber auch den Landkreis und die Polizei an einen Tisch zu bringen, wo die Probleme und mögliche Lösungen erörtert werden.

Heil betonte: „Ich kann Ihnen nichts versprechen, aber ich kann vermitteln und das werde ich gern machen.“ Verärgert waren die Bürger, weil die Lärmbelastung in Wolfenbüttel laut Hoffmann errechnet wird und nicht gemessen. So ergibt sich für das Gebiet am Tag der theoretische Wert von 65, Dezibel und 58,2 Dezibel in der Nacht. Die Grenzwerte: 72 und 62 Dezibel.

Bürgermeisterkandidat Saemann regte an, den tatsächlichen Lärmpegel zu ermitteln. Die Anlieger waren sich einig, dass sie sich an möglichen Kosten beteiligen würden. Auf den Runden Tisch, den Heil vorgeschlagen hatte, wollen sie noch nicht zu viel Hoffnung legen. Sie sind aber froh, dass sich überhaupt etwas bewegt, denn für mehr Ruhe setzen sich einige Anlieger schon seit Jahren ein.

von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung