Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrskontrolle, Alkoholfahrt und häusliche Gewalt

Peine Verkehrskontrolle, Alkoholfahrt und häusliche Gewalt

Allerhand zu tun hatte die Peiner Polizei in den vergangenen Tagen.

Voriger Artikel
FPK Lightweight Technologies: Peiner Automobilzulieferer stellte Insolvenzantrag
Nächster Artikel
Eröffnung der Ausstellung „alles.papier“ von Christine Brand im Kreismuseum

Die Polizei führte Verkehrskontrollen durch.

Peine. In der Zeit zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr, und Freitagmorgen, 5 Uhr, stahlen Unbekannte vom Gelände der Kiesgrube Raulfs in Rosenthal mehrere Batterien aus einer Steinbrechmaschine und von Lkw, die auf dem Areal abgestellt waren. Der Schaden wurde mit 500 Euro angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/9990 entgegen.

Am Freitagnachmittag und -abend führte die Polizei im gesamten Stadtgebiet mobile Verkehrskontrollen durch. Sechs Autofahrer fielen wegen der Nutzung ihres Handys während der Fahrt auf, acht Mal wurde gegen die Anschnallpflicht verstoßen und eine Anzeige gab es wegen eines Verstoßes beim Überholen.

Eine 47-jährige Stederdorferin wendete sich am späten Freitagabend gegen 23.40 Uhr an die Polizei und gab an, dass ihr Mann handgreiflich geworden sei. Der 35-jährige Ehemann wurde für 48 Stunden aus der gemeinsamen Wohnung verwiesen. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige.

Ein 60-jähriger Peiner fuhr in Peine, Am Silberkamp, am frühen Sonnabendmorgen gegen 2.30 Uhr mit seinem Pkw Mercedes im öffentlichen Straßenverkehr, obwohl er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Test vor Ort ergab 2,2 Promille. Nach der Blutentnahme wurde von der Polizei vorsorglich der Pkw-Schlüssel sichergestellt, um eine Weiterfahrt zu verhindern.
!Im Lehmkuhlenweg in Peine fiel der Polizei am Sonnabend um 14.30 Uhr ein parkender Fiat Multipla mit Berliner Kennzeichen auf. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den Halter ein Haftbefehl vorliegt. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde in der Nähe eine auffällige Person entdeckt. Diese log die eingesetzten Beamten an, um ihre wahre Identität zu verbergen, was jedoch misslang, heißt es im Polizeibericht. Der 31-Jährige wurde festgenommen und zur Peiner Polizeidienststelle gebracht. Hier wurde er nach einiger Zeit von Angehörigen mit Bargeld ausgelöst. wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung