Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Verkehrschaos nach Lkw-Kollision auf A 2

Landkreis Peine Verkehrschaos nach Lkw-Kollision auf A 2

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am späten Dienstagabend auf der Autobahn A 2 bei der Raststätte Zweidorfer Holz. Weil dort die Fahrbahn ausgebessert werden musste, waren die Verbindungen aus Richtung Osten in die Stadt bald völlig überlastet.

Voriger Artikel
Peiner schrieb Buch über Geschichte von BASF
Nächster Artikel
Spanische Austauschschüler zu Gast

Unfallfolge: Ein mit Stahlträgern beladener Lkw war am späten Dienstagabend auf der A2 von einem Speiseöl-Laster angefahren worden (kl Bild). Nachdem daraufhin die Autobahn voll gesperrt worden war, verstopfte der Umleitungsverkehr die Straßen im Landkreis. 

Quelle: nonstopnews / ju

Es gab am geutigen Mittwoch ein Verkehrschaos. Von Braunschweig wälzte sich über die Bundesstraße 65 eine Blechlawine durch den Landkreis.

Was war passiert? Gegen 23.38 Uhr war Dienstagnacht ein mit Speiseöl beladener Sattelzug auf einen mit Stahlträgern beladen Lastwagen aufgefahren, dessen Fahrer sich vom Standstreifen aus in den fließenden Verkehr in Richtung Hannover einfädeln wollte. Beide 35 und 36 Jahre alten Fahrer wurden verletzt

„Der Gesamtschaden dürfte mehrere Hunderttausend Euro ausmachen“, sagte ein Polizei-Sprecher aus Braunschweig. Das Speiseöl blieb zwar in dem Tankauflieger, musste aber zur Bergung des Lasters umgepumpt werden. Die Dieseltanks beider Zugmaschinen dagegen wurden bei der Karambolage aufgerissen.

Der Kraftstoff verunreinigte alle drei Fahr- und den Seitenstreifen der Autobahn. Die Autobahn blieb in der Folge bis in den späten Abend gesperrt. Polizei-Sprecher Wolfgang Klages sagte auf Anfrage der PAZ: „Es müssen rund 2000 Quadratmeter der Fahrbahnoberfläche abgefräst und erneuert werden.“

Besonders eng wurde es auf der Bundesstraße 65. Dort reihte sich ein Lastwagen an den nächsten. Es ging allenfalls im Schritttempo voran. Auch die Stahlwerkbrücke und die Peiner Ostrandstraße waren den ganzen Tag völlig überlastet.

Aufgrund der Rundfunk-Durchsagen versuchten Ortskundige aus Richtung Osten nördliche Routen über die Bundesstraße 214 und dann durch die Gemeinde Wendeburg zu fahren. Doch auch diese Strecken waren schnell ausgelastet und auch dort ging es kaum voran. Weniger eng war es auf der Bundesstraße 1 ab Vechelde und auf der B 444 durch Ilsede in Richtung Peine.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung