Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Vergewaltigung im Behinderten-Heim: Angeklagter (48) gab alles zu

Peine Vergewaltigung im Behinderten-Heim: Angeklagter (48) gab alles zu

Peine. Um eine Vergewaltigung ging es gestern am Landgericht Hildesheim: Ein 48 Jahre alter Bewohner einer Einrichtung der Behindertenhilfe Berkhöpen-Burgdorf hat zugegeben, eine 24-Jährige in ihrem Zimmer in einem Peiner Wohnheim vergewaltigt zu haben. Beide sind geistig behindert.

Voriger Artikel
Zwei Menschen starben auf der B 494
Nächster Artikel
Erinnerungen an Friedrich von Bodenstedt

Das Landgericht in Hildesheim.

Quelle: Archiv

Mindestens zwei Mal ist ist der Mann laut Anklage im Jahr 2010 nachts in das Zimmer der jungen Frau gekommen.

Obwohl sie ihm deutlich sagte, dass sie das nicht wollte, habe er sie mehrfach vergewaltigt, erzählte das Opfer. Ihrer Mutter hatte die 24-Jährige später anvertraut, sie habe monatelang schlecht geschlafen, weil sie die nächtlichen Besuche des Mannes fürchtete. Ihre Übermüdung war auch aufgefallen, den Grund aber hatte die junge Frau niemandem genannt. Sie habe aus Angst nicht geredet.

Ein Mitarbeiter hatte den Mann im November 2010 nachts aus dem Zimmer der Frau kommen sehen und ihrer Betreuerin davon erzählt. Nach deren Fragen berichtete die 24-Jährige schließlich von der Vergewaltigung. Der 48-Jährige wurde sofort in ein anderes Heim umquartiert.

Die Vernehmung der Beteiligten vor dem Hildesheimer Landgericht war schwierig. Der 48-Jährige widersprach sich mehrmals in seiner Aussage. Vieles stritt er zuerst ab, gab es nach eindringlichen Fragen durch den Vorsitzenden Richter Ulrich Pohl dann doch zu. Er erzählte kaum von sich aus, sondern antwortete meist nur mit „Ja“.

Mit den richtigen Fragen sei von dem Angeklagten vermutlich jede Antwort zu bekommen, meinte Richter Pohl schließlich. Die Vernehmung des Opfers war daher nicht zu umgehen. Mit ihrer Mutter neben sich, brachte die junge Frau ihre Aussage dann recht gefasst hinter sich.

Das Verfahren wird am 2. Mai fortgesetzt.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung