Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Verfolgungsjagd: Polizei bremst VW Bora aus

Peine-Vöhrum Verfolgungsjagd: Polizei bremst VW Bora aus

Peine. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Stadthagen gefährdete am Samstagabend gegen 17 Uhr mehrere Autofahrer und lieferte sich von Salzgitter her kommend eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei, die die Beamten erst in Vöhrum erfolgreich beenden konnten.

Voriger Artikel
Vorsicht: Baden im Kanal ist gefährlich
Nächster Artikel
Feierstunde: Heimatstube erhält Exponate

Mehrere Autofahrer hatten zuvor bei der Einsatzzentrale in Salzgitter über Notruf angerufen, dass ein Autofahrer mit Stadthagener Kennzeichen sie gefährdet hätte, indem er mit seinem VW Bora direkt auf sie zugefahren wäre. Ein Anrufer verfolgte den Bora-Fahrer und gab ständig seinen Standort durch, so daß es einem Funkstreifenwagen gelang , diesen anzutreffen und sich hinter ihn zu setzen.

Mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht verfolgten die Beamten den VW in Richtung Vöhrum. Auf der Vöhrumer Straße wollten die Beamten das Fahrzeug auf der linken Fahrspur überholen, als dieser plötzlich und ohne dies anzukündigen, ebenfalls nach links ausscherte. Nur Aufgrund der guten und schnellen Reaktion der Fahrerin konnte der Streifenwagen so abgebremst werden, dass dieser wieder nach rechts hinter dem Bora einbiegen konnte. In Höhe der Einmündung Vöhrumer Straße/An der Ziegelei überfuhr der Stadthagener Autofahrer die dortige auf Rot stehende Ampel .

Anschließend versuchte die Streifenwagenbesatzung sich vor den VW Bora-Fahrer zu setzen, um diesen anzuhalten. Dieser wich aber nach rechts auf einen dortigen Parkplatz aus. Anschließend gelang es den Beamten , sich noch einmal vor den VW zu setzen und in Höhe der Alfred-Siems-Straße diesen auszubremsen und anzuhalten. Ein Ausweichen nach rechts war für den 21-jährigen Autofahrer aufgrund der dortigen Bebauung nicht möglich.

Ein anschließend durchgeführter Alkohol-und Drogentest beim Fahrer verlief negativ . Der Fahrer selbst äußerte sich nicht zu seinem Verhalten , dazu ist er gegenüber der Polizei auch nicht verpflichtet. Dennoch wurde die Beschlagnahme seines Führerscheines angeordnet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung