Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
„Venezianische Nacht“ im Bürger-Jäger-Heim

Peine „Venezianische Nacht“ im Bürger-Jäger-Heim

Peine. Seinen Mottoabend „Venezianische Nacht“ feierte am Samstag das Bürger-Jäger-Corps. Dabei hatten sich die Organisatoren nicht lumpen lassen und in den Tanzsaal des Restaurants Tandure kurzerhand eine stimmungsvolle Kulisse eingebaut, auf die die Venezianer sicher neidisch wären.

Voriger Artikel
Karnevalsumzug: Auch Peiner waren betroffen
Nächster Artikel
Wintervergnügen der Schützengilde: Fotos

Die „Venezianische Nacht“ im Bürger Jäger Heim.

Quelle: bol

Die pompöse Dekoration, die glamourösen Kostüme und die gute Laune der Gäste sorgten von der ersten Sekunde an für eine ganz besondere Stimmung.

Eine Woche lang hatten die Organisatoren Wolfgang Rössel, Karsten Busse, Bernd Haufmann und Michael Morkowsky gehämmert, gezimmert, gestrichen, dekoriert und dabei viel Kreativität bewiesen. „Die Deko haben wir aus verschiedenen Quellen zusammengetragen“, erklärte Morkowsky. „Da kommen beispielsweise Europaletten aus einem Dachdeckerbetrieb zum Einsatz, aber auch viele Dekorationsstücke aus privaten Beständen.“

Leider war der Mottoabend nicht so gut besucht, wie sich die Organisiatoren das gewünscht hätten, was der Stimmung im Saal aber keinen Abbruch tat. Diejenigen, die sich in Schale geworfen hatten, hatten wirklich alles gegeben und ebenfalls Kreativität bewiesen. Man musste schon zwei Mal hinschauen, mit wem man sich unterhielt, und erkannte viele Gäste höchstens an der Stimme. Die venezianischen Masken taten ihr Übriges dazu, die Identitäten der Gäste zu verschleiern, und so feierte man bis in die tiefe Nacht.

„Wir wollten nach Jahren den Mottoabend im Corps wieder aufleben lassen“, erklärte Morkowsky weiter. Dass der Termin nun gerade mit dem Wintervergnügen der Schützengilde zusammen fiel, sei reiner Zufall. „Wir haben vor einem Jahr mit den Planungen begonnen und kurz danach erfahren, dass die Termine sich decken. Schade, aber jetzt nicht zu ändern“, hieß es weiter. Danken wollte das Team um Michael Morkowsky besonders den Wirtsleuten des Tandure: „Sie haben uns in der Vorbereitung sehr unterstützt und beim Aufbau die ganze Zeit ‚ertragen‘.“

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung