Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
"Vatertag, aber sicher!": Alkoholverbote und gesperrte Gewässer im Peiner Land

Kreis Peine "Vatertag, aber sicher!": Alkoholverbote und gesperrte Gewässer im Peiner Land

„Vatertag, aber sicher!“ Unter diesem Motto wollen Polizei, Landkreis und Stadt Peine sowie die Gemeinde Edemissen ihren Beitrag zu einem friedlichen Himmelfahrtstag am morgigen Donnerstag leisten. Denn im vergangenen Jahr sind einige Feiern vor allem an den Seen bei Wehnsen, Wipshausen und Eixe eskaliert.

Voriger Artikel
100 Liter Diesel
 gestohlen
Nächster Artikel
IHK: Regionaler Wirtschaftsausschuss besuchte Biogasanlage

Aktion an Christi Himmelfahrt: „Vatertag, aber sicher!“ Polizei-Sprecher Stefan Rinke mit einem Plakat. Im Hintergrund ist der Eixer See zu sehen.

Quelle: A

„Deshalb sind der Wehnser und der Wipshäuser See in diesem Jahr gesperrt und für den Eixer See wurde ein Branntwein-Verbot ausgesprochen“, sagt Polizei-Sprecher Stefan Rinke. Allein die Gemeinde Edemissen musste für die Säuberung und die Beseitigung am Wehnser und Wipshäuser See 5000Euro aufwenden. Zudem erreichten Gemeinde und Polizei massive Beschwerden der Anwohner. Einige zeigten „Wildpinkler“ in ihrem Garten an, es gab Beleidigungen und Zerstörungen.

„Für den Eixer See hat die Stadt Peine ein abgestuftes Konzept erstellt“, sagt Rinke. Bier darf dort weiterhin konsumiert werden. Nicht zulässig sind jedoch Branntwein und branntweinhaltige Getränke. Auch entsprechende Mixgetränke nicht. Im vergangenen Jahr war es dort gegen Abend zu einer Massenschlägerei gekommen.

Die Verbote sollen Alkoholexzessen vorbeugen. 2012 haben Betrunkene „den Verkehr regeln“ wollen - auf einer Bundesstraße. „Was zunächst erstmal spaßig klingt, kann aber sehr schnell zum tödlichen Ernst werden“, warnt Rinke.

Den Beteiligten geht es nicht um Verbote. Polizei, Landkreis, Stadt und Gemeinde wollen ihr Anliegen kommunizieren und auf die Probleme aufmerksam machen - damit sie sich nicht wiederholen.

Ein Schwerpunkt liegt auf dem Jugendschutz. „Alkohol-Testkäufe verliefen leider erfolgreich - im negativen Sinn“, erinnert Rinke (PAZ berichtete).

Deshalb werden morgen Mitarbeiter des Jugendamtes und der Jugendgerichtshilfe genauso im Einsatz sein, wie Mitarbeiter der Ordnungsämter und der Polizei.

pif

Alkohol am Vatertag: Hände weg vom Lenker

„Ach, ein Vatertags-Bier kann ich noch, ich bin ja mit dem Fahrrad da!“ Wer so denkt und lenkt, erlebt oft sein blaues Wunder, denn auch als Radler kann man den Führerschein verlieren. Die 0,5-Promille-Grenze gilt für Radfahrer nicht. „Richtig ist, dass man ab 1,6 Promille von einer absoluten Fahruntüchtigkeit bei Radfahrern ausgeht. Aber auch bei einer Alkoholbeeinflussung unter 1,6 Promille kann eine absolute Fahruntüchtigkeit vorliegen, wenn der Radfahrer erhebliche Ausfallerscheinungen zeigt“, sagt Kripo-Chef Michael Sock.

Das bedeute, dass ein Radfahrer bereits ab 0,3 Promille den Führerschein verlieren kann, ergänzt Christian Gleicher, Leiter des Peiner Straßenverkehrsamtes. „Ein 80 Kilo schwerer Mann erreicht etwa 0,25 Promille nach einem halben Liter Bier“, sagt er. Bei einem Autofahrer bedeuten 1,1  Promille absolute Fahruntüchtigkeit, bei einem Radler sind es 1,6. Ab 1,1 Promille aufwärts begeht man eine Straftat. „Dann geht es nicht mehr um Bußgeld, sondern um Gericht, Führerscheinentzug und Medizinisch-Psychologische Untersuchung“, warnt Gleicher.

Sock rät: Beim Alkoholkonsum vernünftig bleiben. Im Zweifel das Rad stehen lassen. Auf den Zustand der Begleiter achten und sie vom Radfahren abhalten. Rufnummern örtlicher Taxiunternehmen einstecken oder im Notfall „Mutti“ anrufen. Im Übrigen halte er nicht viel von Promille-Grenzen. „Wer fahren muss, sollte keinen Alkohol trinken!“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung