Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Väterchen Frosts ständige Vertretung

Peine Väterchen Frosts ständige Vertretung

Nun ist es amtlich: „Väterchen Frost“ mit Hauptsitz im russischen Veliki Ustjug in der Region Vologda hat seit Samstag seine einzige „ständige Vertretung in Deutschland“ in Peine bei Peine Marketing eingerichtet. Als frostig-väterlicher Statthalter wird Alexander Hass von Peine Marketing fungieren, teilt Peine-Marketing-Gechäftsführer Thomas Severin mit.

Voriger Artikel
Leiche im Mittellandkanal entdeckt
Nächster Artikel
Schnäppchenmarkt lockte viele Peiner

Starker Auftritt in Peine: Väterchen Frost bei der Vertragsunterzeichnung (o.) und in der Schokofabrik Rausch (u.)

Quelle: rb/2

Peine . Es wirkt abstrus: Presse-Fotografen und ein NDR Fernsehteam umringen Bürgermeister Michael Kessler und seinen in kardinalsrot gewandeten russischen Vertragspartner mit Wattebart.

Die tauschen Geschenke aus: Seine Gabenliste wird Väterchen Frost künftig mit einem Schreibgerät aus Peiner Produktion abhaken, Kessler kann sich anhand von Literatur auf seinen Gegenbesuch in der väterlichen Tiefkühlzentrale vorbereiten.

Zeugen der sagenhaften Verbindung zwischen Kommunalpolitik und Winterfürstentum waren zahlreiche Kinder, die sich respektvoll still verhielten. Dass Väterchen Frost nicht irgendwer sei, sondern als Märchenfigur Oberhaupt des russischen Winters und Garant russischer Kinderträume, verfolgt seit zwölf Jahren das Projekt: „Velki Ustjug – Heimat von Väterchen Frost“. Die wichtigste Aufgabe dieses Konzepts sei es, „die junge Generation mit den nationalen Traditionen und der Kultur des russischen Nordens bekannt zu machen“, lässt Väterchens russische Heimatstadt im Internet wissen.

Die zivile Identität des Väterchens, das übrigens sein Gehalt als Regierungsmitarbeiter beziehe, hüten die russischen Wintermärchen-Manager wie Coca Cola seine Rezepturen. Immerhin, so ist zu erfahren, habe bereits der russische Regierungs-Chef Wladimir Putin die Hand des angeblich 2000 Jahre alten Vollbart-Enthusiasten geschüttelt.

Bei der Geschenkzustellung kommen sich die unterschiedlichen Rotmäntel nicht in die Quere. Denn in Russland bringt das Väterchen die Geschenke erst in der Silvesternacht – der offiziellen Wiedereinführung des orthodoxen Weihnachtsfestes am 6. Januar zum Trotz. Gäste empfängt der russische Winter-Zar übrigens in seiner Residenz: einem dreistöckigen Holz-Palast mit vielen Türmchen und Zinnen in einem Kiefernwald außerhalb der Stadt Veliki Ustjug.

Im hiesigen Bürgermeister-Palast gibt sich der gebefreudige Bartträger im prächtigen Mantel medienerfahren, singt mit den Kindern russische Weihnachtslieder und verteilt in Peine produzierte Schokolade. Dem neuerdings Märchen sehr zugewandten Kessler ist das Spektakel nicht unrecht und er geht von ebenso positiven wie kostenneutralen Entwicklungen aus.

HINTERGRUND: Väterchen Frost kommt jedes Jahr

Bürgermeister Michael Kessler und der Geschäftsführer der Peine Marketing GmbH Thomas Severin haben am 16. Juli ein Memorandum mit den Märchenfiguren Väterchen Frost und Peiner Weihnachtsmann geschlossen. Darin gelobt Väterchen Frost unter anderem, „mindestens einmal jährlich Peine zu bereisen, um mit in Deutschland lebenden russischen und deutschen Kindern zu verkehren.“

Peine Marketing „bemüht sich im Gegenzug, Väterchen Frost eine Weihnachtsmarkttour zu organisieren, um den Bekanntheitsgrad in Deutschland zu steigern“. Beide Seiten verpflichten sich, „die Freundschaft zwischen dem deutschen Weihnachtsmann und dem „Dod Moroz“ (Väterchen Frost) aus Russland zu unterstützen und zu Verwirklichung guter Taten beizutragen.“

uj

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung