Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Urteil: Sieben Jahre Gefängnis für versuchten Mord

Peine/Hildesheim Urteil: Sieben Jahre Gefängnis für versuchten Mord

Peine/Hildesheim. Wegen versuchten Mordes und schwerer Körperverletzung muss ein 32-Jähriger ins Gefängnis: Der Angeklagte hatte im Oktober 2011 den Ehemann seiner Peiner Ex-Freundin (31) mit einem Eishockey-Schläger schwer verprügelt. Das 37-jährige Opfer erlitt unter anderem ein Schädelhirntrauma.

Voriger Artikel
Motorradfahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Nacht der Kirchen am Freitag

Das Landgericht Hildesheim verurteilte den 37-Jährigen.

Quelle: A

Zu sieben Jahren Haft verurteilte das Landgericht Hildesheim einen 32-Jährigen nach einer Eifersuchtstat. Der Angeklagte hatte dem Ehemann seiner Ex-Freundin aufgelauert, um ihn „aus Eifersucht körperlich abzustrafen“, wie es in der Anklageschrift hieß.

Wenige Tage vor der Tat waren das spätere Opfer und seine Ehefrau aufgrund eines Wasserschadens aus ihrem Haus im Landkreis Peine zu den Eltern des Opfers in Schellerten bei Hildesheim gezogen.

Das 37-jährige Opfer war gerade vom Eishockey-Training gekommen und räumte sein Auto aus, als der Angeklagte überfallartig auf sein argloses Opfer losging und es mit Faustschlägen attackierte. Dann griff der Angeklagte zum Eishockey-Torwartschläger des Opfers, der am Wagen lehnte. Mindestens acht Schläge auf den Kopf versetze er dem 37-Jährigen mit der flachen sowie der schmalen Seite. „Dabei hat er ausgeholt, als wolle er Holz hacken“, erläuterte Landgerichts-Sprecherin Silke Meyer auf PAZ-Nachfrage. „Wer mit einem schweren Eishockeyschläger so auf den Kopf von jemandem schlägt, der nimmt dessen Tod mindestens billigend in Kauf.“

Erst als die Ex-Freundin des Angeklagten durch Rufe ihres Mannes aufmerksam wurde, flüchtete der Täter. Das Opfer erlitt dabei ein Schädelhirntrauma, mehrere Kopfwunden und zahlreiche Prellungen. Er musste fünf Tage im Krankenhaus behandelt werden. Bereits im Vorfeld der Tat hatte der Angeklagte mutmaßlich seiner Ex-Freundin und deren Ehemann nachgestellt.

Direkt nach dem Urteil wurde der 32-Jährige festgenommen, um seine Haftstrafe anzutreten.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung