Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ungewöhnliches Theater-Erlebnis mit Romeo und Julia

Peine Ungewöhnliches Theater-Erlebnis mit Romeo und Julia

Peine. Ein ungewöhnliches Theatererlebnis gab es am Dienstagabend in den Peiner Festsälen zu erleben. Romeo und Julia mal anders. Shakespeares meist gespieltes Meisterstück wurde vom Theater für Niedersachsen in einer modernen Inszenierung auf die Theaterbretter gebracht.

Voriger Artikel
Schüler experimentierten gemeinsam
Nächster Artikel
Stederdorf: Garten-Experte Ulrich Palfner gab Tipps für Obstbaumschnitt

Peiner Festsäle: Die moderne Inszenierung von Romeo und Julia gefiel nicht jedem Besucher.

Quelle: im

Der Inhalt der Tragödie, die noch immer unser Verständnis für bedingungslose Liebe prägt, ist schnell erzählt. In Verona verlieben sich zwei junge Menschen, Romeo Montague und Julia Capulet, Hals über Kopf ineinander. Das Problem an der jungen Liebe ist, dass ihre Familien seit Generationen aufs Blut verfeindet sind. Durch eine heimliche Heirat hoffen sie, dass der Familienhass beendet wird. Die Situation eskaliert, als Romeo den Mörder seines Freundes Mercurio im Kampf tötet. Es ist ein Mitglied der Familie Capulet. Er, Romeo, wird aus Verona verbannt, und das tragische Ende der großen Liebesgeschichte ist vorgezeichnet.

Statt einer gewaltsamen Versetzung der Liebesgeschichte in die Gegenwart wagten Regisseur Gero Vierhuff und Dramaturgin Cornelia Poog den Spagat zwischen Originaltexten und Jetztzeit. Die Dialoge von Marek Egert (Romeo) und Julia Gebhardt (Julia) in den Titelrollen waren die Höhepunkte des Dramas. Die sprachliche Gegenwart erreichte die Inszenierung immer dann, wenn Romeo sich mit Mercutio oder mit Benvolio traf und sie die jugendliche Albernheit und Freundschaft auslebten. Hier wurde auch provoziert - sei es durch obszöne Sprache oder nackte Tatsachen. Das Drama lebte von seinen Gegensätzen: laut und leise, hell und dunkel, klassisch und modern. Das Publikum in den Festsälen zeigte sich gespalten: Die einen lobten die große Kunst, andere waren eher irritiert. So waren nach der Pause einige Plätze im sonst fast ausverkauften Haus leer.

su

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung