Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ungarischer Geiger spielt Bach, Vivaldi und Mendelssohn

Peine Ungarischer Geiger spielt Bach, Vivaldi und Mendelssohn

Der Film „Der Teufelsgeiger“ über den legendären Niccolò Paganini läuft gerade im Kino - und ein aktueller Paganini-Preisträger kommt nach Peine: Der Ungar Kristóf Baráti gibt am Donnerstag ab 20 Uhr im Forum ein Konzert. Die Veranstaltung gehört zur Konzertring-Reihe des Kulturrings.

Voriger Artikel
Lindenquartier: Grünes Licht für Einkaufszentrum in der Innenstadt
Nächster Artikel
Störche hatten mit Wetter zu kämpfen,aber 17 Jungtiere sind ausgeflogen

Tritt am Donnerstagabend im Peiner Forum auf: Der ungarische Geiger Kristóf Baráti.

Quelle: John Kringas

Baráti tritt gemeinsam mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim auf und will mit Leichtigkeit sowie fantasievoller Flexibilität beliebte Klassiker auf die Konzertbühne bringen. Der Ungar interpretiert im Peiner Forum laut Ankündigung Werke von Bach, Vivaldi und Mendelssohn.

Baráti wurde 1979 in Budapest geboren, wuchs in einer Musikerfamilie auf und verbrachte seine Kindheit weitgehend in Venezuela. Er studierte am Konservatorium von Caracas sowie an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest. Professor Eduard Wulfson, Direktor der Stradivari-Gesellschaft, entdeckte Baráti 1996 beim Jacques-Thibaud-Wettbewerb und wurde sein musikalischer Mentor. Wulfson führt die Tradition des russischen Geigenspiels fort und gab Baráti das Wissen seiner Lehrer wie beispielsweise Yehudi Menuhin, Nathan Milstein und Henryk Szeryng mit auf den Weg zur internationalen Musikkarriere.

Als Preisträger der renommierten Queen Elizabeth Competition in Brüssel und als aktueller Gewinner des Sechsten Internationalen Paganini-Wettbewerbes in Moskau 2010 konzertiert Baráti regelmäßig mit dem Budapest Festival Orchester unter der Leitung von Ivan Fischer sowie mit dem Ungarischen National Philharmonic Orchestra mit Zoltán Kocsis. ale

Das Konzert ist nahezu ausverkauft, Interessierte können beim Kulturring fragen, ob Eintrittskarten zurückgegeben wurden: Telefon 05171/15666 , E-Mail kartenverkauf@kulturring-peine.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung