Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Unfallfahrt: 20-Jähriger schwer verletzt

Peine Unfallfahrt: 20-Jähriger schwer verletzt

Peine. Mit schlimmen Folgen endete gestern Abend die wilde Unfallfahrt eines 20-jährigen Peiners durch die Peiner Innenstadt. Er raste bei seiner Unfallflucht gegen einen Betonpfosten und wurde bei dem Aufprall schwer verletzt.

Voriger Artikel
Mann (35) soll Peinerin eingesperrt und misshandelt haben
Nächster Artikel
Sexualdelikt in der Südstadt: Gesuchter Zeuge hat nichts gesehen

Der Unfall auf dem Maschweg: Bei seiner Flucht zerstörte der 20-jährige Peiner nicht nur sein eigenes Auto, sondern beschädigte auch andere Fahrzeuge.

Quelle: ck

Nach einem von ihm verursachten Unfall auf der Celler Straße hatte der junge Mann mit viel zu hoher Geschwindigkeit versucht, über den Maschweg zu flüchten. Dort kollidierte er allerdings mit dem entgegenkommenden VW Eos einer 35-Jährigen, verlor in Höhe Kornbergweg die Kontrolle über seinen älteren Mercedes und prallte rund 40 Meter weiter frontal gegen einen massiven Grundstücks-Begrenzungspfosten.

Der 20-Jährige erlitt mehrere Brüche im Beinbereich, die Eos-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Peiner Klinikum gebracht. Bei dem Unfall standen zwar Passanten in der Nähe, sie wurden aber nicht verletzt. „Das hätte auch noch böser ausgehen können“, bilanziert Christian Holste von der Peiner Polizei.

Dem Ganzen vorausgegangen war der erste Unfall auf der Celler Straße: Hier hatte der 20-Jährige einen 51-Jährigen aus dem Havelland, der auf dem linken Fahrstreifen stadtauswärts unterwegs war, beim Spurwechsel offenbar übersehen und deshalb gerammt.

Der erst ein Jahr alte Mercedes des 51-Jährigen wurde in den Gegenverkehr geschoben. „Zum Glück kam dort aber gerade kein Auto“, sagt Dennis Miehe von der Peiner Polizei. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt - und sah mit an, wie der Unfall-Verursacher vom Ort des Geschehens flüchtete. Der 20-Jährige bog über den Werkstatt-Parkplatz am Schwarzen Weg nach links ab, fuhr in den Maschweg - und raste dort in den Begrenzungspfosten.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung