Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall auf A2: 47-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Peine Unfall auf A2: 47-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Bei einem Unfall am Sonntag gegen 12.23 Uhr auf der A2 Richtung Berlin auf Höhe der Anschlussstelle Peine wurde ein 47-Jähriger lebensgefährlich verletzt.

Voriger Artikel
Ilseder bedrohte 34-Jährigen mit Schreckschusswaffe
Nächster Artikel
200 Jahre Corps der Bürgersöhne: Familientag läutete Jubiläumsfeier ein

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Nach Angaben der Polizei hat die Fahrerin eines Hyundai aus Berlin während eines Überholvorgangs mit ihrem Fahrzeug einen Ford Transit aus Hamburg berührt. Daraufhin verlor die 71-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr gegen die Lärmschutzwand und überschlug sich mehrfach. Die Fahrerin und der 47-jährige, behinderte Sohn wurden dabei verletzt. Die Fahrerin wurde ins Peiner Klinikum gebracht, der lebensgefährlich verletzte Sohn musste mittels eines Rettungshubschraubers in Medizinische Hochschule Hannover gebracht werden.

Zur Unfallaufnahme und Rettung musste die Richtungsfahrbahn Richtung Berlin der A2 für beinahe zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11 000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung