Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unfall: Motorradfahrer (51) schwer verletzt

Peine Unfall: Motorradfahrer (51) schwer verletzt

Peine. Schwer verletzt wurde bei einem Unfall in St. Andreasberg ein Motorradfahrer aus dem Kreis Peine. Infolge eines Fahrfehler kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplankte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Infobus der „Herzenssache Schlaganfall“ kommt
Nächster Artikel
Neues Hallenbad P3 eröffnet: Große Badeparty

Mehrere Unfälle meldete die Polizei am Wochenende.

Quelle: A/Stephan Jansen

Laut Angaben der Polizei Goslar befuhr der 51-Jährige am Sonnabend gegen 15.10 Uhr mit seiner Honda die L 521 von St. Andreasberg in Richtung Herzberg. In einer Linkskurve kam er infolge eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit der Leitplanke. Der 51-jährige rutschte unter die Leitplanke und wurde hierbei schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Nordhausen gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Leicht verletzt wurde eine Ilsederin bei einem Auffahrunfall in Peine. Die 62-Jährige war in ihrem Hyundai am Freitagabend gegen 19.50 Uhr auf der Vöhrumer Straße in Richtung Peine unterwegs, als ihr beim Abbiegen nach links auf ein Tankstellengelände ein 49-jähriger Peiner mit seinem Seat Ibiza, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, infolge Unachtsamkeit auffuhr. Die Frau wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8000 Euro.

Ebenfalls am Freitagabend wurde gegen 20.20 Uhr eine Telefonzelle an der Vöhrumer Straße in Telgte beschädigt. Unbekannte Täter schlugen an der Einmündung zur Straße Am Telgtkamp zwei Glasscheiben einer Telefonzelle ein. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine 22-Jährige aus Peine beteiligt war, kam es am Sonnabend gegen 23.10 Uhr am Harztorplatz in Wolfenbüttel. Laut Angaben der Polizei fuhr die 22-Jährige beim Ausparken zunächst gegen einen geparkten Wagen und anschließend gegen einen Begrenzungsstein. Anschließend schaltete sie das Licht aus und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Der Wagen konnte jedoch kurze Zeit später von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden. Gegen die Fahrerin wird ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung